Homepage des SV Mittelbuch


Aktuelles



+++ Trainingsbetrieb Abteilung Freizeitsport +++

 

Aktuelle Lage und Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs ab 14.09.2020

Liebe Mitglieder, Freunde und Partner,

in unserer letzten Mitteilung vom 05. Juni 2020 (siehe www.sv-mittelbuch.de) hatten wir Sie über die aktuelle Lage zum Sportbetrieb informiert. 

Die Vereinsführung hat die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in der Halle ab 14. September 2020 beraten und beschlossen. Bis einschließlich zum Ende der Sommerferien war bislang seitens der Stadt Ochsenhausen die Hallennutzung untersagt. Ab dem 14.09.2020 ist die Hallennutzung inklusive der Umkleiden und Duschen unter vorgegebenen Nutzungskriterien wieder erlaubt.

 

Auf Basis dieser Vorgaben der Stadt Ochsenhausen für die Turnhalle Mittelbuch und den aktuell geltenden Bundes- bzw. Landes-Verordnungen hat der Sportverein Mittelbuch ein „Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs des Freizeitsports“ für die Abteilung Freizeitsport ausgearbeitet. Dieses beinhaltet im Wesentlichen

  • allgemeine Vorgaben, 
  • allgemeine Verhaltensregeln für alle am Trainingsbetrieb Beteiligten, 
  • Trainingsablauf/Organisation sowie 
  • Ansprechpersonen und Hygienebeauftragter des Vereines.

Dieses Hygienekonzept wurde mit der Vorstandschaft, der Abteilung Freizeitsport, allen am Trainingsbetrieb beteiligten Trainer/Übungsleitern sowie mit der Stadt Ochsenhausen abgestimmt. Des Weiteren wird es allen Sportlern zur Verfügung gestellt.

 

Beim Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb müssen alle, von Seiten der Bundes- und Landesregierung bzw. den Kommunen, auferlegten Vorgaben eingehalten werden. Hier sind wir auf die Mitarbeit und das Verantwortungsbewusstsein von jedem Einzelnen angewiesen. Das Training dürfen somit ab sofort alle Trainingsgruppen in Abstimmung mit den verantwortlichen Übungsleitern/-innen und Abteilungsleiterinnen wiederaufnehmen. Analog zum Trainingsbetrieb der Abteilung Fußball gelten die identischen Haftungsregelungen des Vereins und nachrangig der entsprechenden Übungsleiter/-innen: lediglich bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz bezüglich der Nicht-Befolgung des Hygienekonzeptes kommt eine evtl. Haftung in Betracht.

 

Die Abteilungsleitung wird die einzelnen Trainingsgruppen persönlich nochmals mit dem Hygienekonzept vertraut machen. Über alle weiteren Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden und informieren entsprechend zum gegebenen Zeitpunkt.

 

Für die Vorstandschaft des SV Mittelbuch e.V. 1932

Mittelbuch, 14.09.2020

 

1. Vortsand 

B. Rempp

 

2. Vorsitzender

C. Kurz


Nach der wohlverdienten Sommerpause ging es am Montag bei herrlichem Abendhimmel für unsere Aerobic-Gruppe wieder mit einer Runde Outdoor-Training auf dem Sportplatz los. Nach der Warm-Up-Einheit stand ein intensives Functional Training auf dem Programm mit abschließenden Dehnübungen.🏋🏼‍♀️🏃🏼‍♀️🧘🏼‍♀️

 

Ein optimaler Zeitpunkt einzusteigen - habt ihr Lust? 

Dann kommt nächsten Montag um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz vorbei🤸🏼‍♀️


Man könnte die Siegesserie der ersten Mannschaft des SVM wohl mit den anhaltenden sommerlichen Temperaturen vergleichen. Beide möchten nicht abreißen. Nach dem Sieg gegen den SV Sulmetingen waren die 320 Zuschauer gespannt, ob der SVM daheim auch im Derby bestehen kann.

 

Hochkonzentriert ging die Elf unter Andreas Meier ans Werk und konnte sich schon in der 3. Minute ein tolle Torchance erspielen. Doch es wäre kein Derby, wenn die Gäste aus Eberhardzell nicht ebenfalls von Anfang an drei Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Von Anfang an gab es das ein oder andere Foul. So auch in der 16. Minute als ein Foul vor dem Strafraum der Mittelbucher nicht gegeben wurde, der SVM jedoch auf den Pfiff wartete. Die Gäste spielten hier gedankenschneller weiter und überrumpelten die Abwehr Mittelbucher. So kam es wie es kommen musste und Philipp Kramer half den Gästen versehentlich durch ein Eigentor. Das Spiel wurde ruppiger und die Fouls häuften sich auf Seiten der Gäste. So bekam der SVM in der 25. Minute einen Freistoß. Dieser fand seinen Weg in den gegnerischen Strafraum, Roland Stamlers Schuss wird geblockt, der Ball fällt Luca Ruedi vor die Füße, der schießt und der Rest ist Geschichte. Das Ergebnis: 1:1. das Spiel war nun etwas ausgeglichener. Beide Mannschaften kämpften hart. Kurz vor der Pause erzielte Christian Wiedemann das 1:2 in der 43. Minute. Dies war auch der Halbzeitstand.

 

Die zweite Halbzeit begann mit mehr Spielanteilen auf Seiten der Gastgeber. Ein scharfer Pass auf Roland Stamler und dieser erzielte das Tor zum 2:2 in der 55. Minute. Mittelbuch wäre jedoch nicht Mittelbuch wenn ein Remis reichen würde. Es mussten unter heißen Temperaturen die Kräfte wieder mobilisiert werden und weiter Druck auf den Gegner ausgeübt werden. Dies tat der SVM auch. Nach einem weiten Abstoß von Lukas Stumpp in der 71. Minute kam der Ball auf Roland Stamler, der verlängert auf Luca Ruedi und dieser verwandelt zum 3:2. So einfach können Tore erzielt werden.

 

Mit diesem Endstand, gewann der SVM sein erstes Derby der Saison, holte sich weitere drei wichtige Punkte und Luca Ruedi teilt sich derzeit mit drei anderen Spielern Platz 1 der Torjägerliste. Der SVM, derzeit auf Platz 2, trifft am Sonntag, den 20.09.2020 auf den SV Baustetten.

Wir wünschen dem SV Eberhardzell viel Erfolg in der weiteren Saison und freuen uns jetzt schon auf das Rückspiel im nächsten Jahr.


Motiviert startete die Heimmannschaft des SV Mittelbuch II in das Spiel gegen den SV Eberhardzell II. Doch schon nach der 5. Minute erzielte Mario Kalkbrecht das Tor zum 0:1. Dieser traf in der 7. Minute gleich nochmal zum 0:2. Raphael Frech erzielte in der 14. Minute das 0:3. Hart kämpfend und mit guten Torchancen erzielten die Mittelbucher in der 28. Minute durch Felix Schraivogel den Anschlusstreffer zum 1:3. Dies gab dem Heimteam Aufwind und so konnte sich der SVM gute Chancen erarbeiten. Leider wollte der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. Mit einem Spielstand von 1:3 ging es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit starteten die Mittelbucher gut und hatten mehr Ballbesitz. Das Spiel wurde hitziger und der Torwart der Gäste aus Eberhardezll sah rot durch ein Foul vor dem eigenen Strafraum. Die Gäste waren also ab diesem Zeitpunkt in Unterzahl, doch dies half der Heimmannschaft nur wenig, denn die teilweise guten Torchancen konnten leider nicht genutzt werden.

Steffen Stumpp verwandelte in der 69. Minute einen Foulelfmeter und verkürzte den Vorsprung der Gäste zum 2:3. Nun gab Mittelbuch Gas und konnte sich weitere gute Chancen erspielen. Durch einen Konter erhöhte Lukas Neumann zum 2:4. Mario Kalkbrecht erzielte schließlich das Tor zum 2:5 und zum Endergebnis. Mittelbuch hatte die besseren Chancen, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln und so gewannen die Gäste dieses Spiel.

Wir wünschen der zweiten Mannschaft aus Eberhardzell viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf und hoffen im nächsten Heimspiel gegen den SV Baustetten am nächsten Sonntag, den 20.09.2020 auf den ersten Sieg in der Kreisliga B.


Am Sonntag, den 06.09.2020 traf am 2. Spieltag die Mannschaft aus Mittelbuch auswärts auf den SV Sulmetingen.

Beide Mannschaften haben das erste Spiel mit 5:1 gewonnen. Es versprach also ein spannendes Spiel zu werden.

Die Heimmannschaft galt als die stärkere Mannschaft, daher zeigte sie zu Beginn auch ihr Können. Sie machten von Beginn an Druck und spielten schnell nach vorne. Der SVM konzentrierte sich in der Phase auf die Verteidigung und wollte die Gegner so lange wie möglich vom eigenen Tor fern halten. Es dauerte 16 Minuten bis Frank Brehm nach einer Flanke von Heiko Gumper zum 1:0 traf. Dies beeindruckte die Spieler des SV Mittelbuch jedoch wenig. Kämpferisch in den Zweikämpfen und viel Laufbereitschaft gingen sie weiterhin den Gegner an. Der SV Sulmetingen hat zu dieser Phase einen Gang zurück geschalten und die Mittelbucher merkten, dass hier wohl etwas geht. Sie kamen zum Ende der ersten Halbzeit ebenfalls zu ihren Torchancen. Das Spiel war nun ausgeglichen. Die Gegner konnten sich teilweise nur mit einem Foul zu helfen wissen. So auch geschehen, als Steven Voigt in der 45. Minute einen Freistoß auf Luca Ruedi in den Strafraum brachte und dieser den Ball im gegnerischen Tor versenkte.

Da die Auswärtsmannschaft nun Blut geleckt hat, versprach es eine spannende zweite Hälfte zu werden. Diese fing auch so an, wie die erste geendet hatte. Der SV Sulmetingen hatte mehr Spielanteile und ließ den Ball über weite Strecken in den eigenen Reihen laufen. Der SV Mittelbuch zeigte in dieser Phase Charakter und Siegeswillen und erspielten sich zunehmend gute Chancen. In der 86. Minute konnte Luca Ruedi einen abgefälschten Freistoß im Netz der Gastgeber versenken.

Es stand 2:1 und dies war auch das Endergebnis. Es war ein erkämpfter Sieg bei dem der Wille der Gäste das ausschlaggebende war.

Der SV Mittelbuch hat seinen ersten Auswärtssieg, kann sich über einen gelungenen Saisonstart und Platz 1 in der Tabelle freuen. Am nächsten Spieltag freut man sich auf den SV Eberhardzell, der es den Mittelbuchern mit Sicherheit ebenfalls nicht leicht machen wird. 


Am Donnerstag, den 03.09.2020 um 18 Uhr ging es nun endlich los. Das erste Punktspiel im Jahr 2020 für den SVM und auch das erste Spiel in der Bezirksliga. Der SV Mittelbuch traf dabei auf die Mannschaft aus SV Schemmerhofen. Da beide Mannschaften in die Bezirksliga aufgestiegen sind, war es spannend zu sehen, wo die beiden Teams nach den Vorbereitungsspielen nun stehen.

 

Mittelbuch fand besser ins Spiel und ging von Anfang an bissig in die Zweikämpfe. Kein Wunder, dass sie sich schon nach wenigen Minuten die ersten Torchancen ergaben. Noch viel weniger verwunderte es dann als Luca Ruedi schon in der 6. Minute zum 1:0 traf. In den darauf folgenden Minuten hatte Schemmerhofen den Druck erhöht und sich ebenfalls gute Chancen herausgespielt, die jedoch allesamt von Lukas Stumpp im Tor vereitelt worden sind. Zur Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichen und die 166 Zuschauer wurde ein schönes Spiel geboten, in welchem beide Mannschaften gute Szenen hatten. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde es zunehmend wichtiger mit 2 Toren in Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Dies dachte sich auch Bastian Maucher und versenkte den Ball in der 45. Minute im Tor der Gäste.

 

Die zweite Hälfte begann in etwa so wie die erste beendet worden ist. Beide Mannschaften wollten hier die 3 Punkte mitnehmen. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß gelang den Gästen des SV Schemmerhofen durch Dario Ehe in der 56. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1. "Jetzt nur nicht entmutigen lassen und weiter kämpfen", dachten sich die Zuschauer und der Co-Trainer Lukas Bernsdorff, der heute als Ersatz für Andreas Maier in der Coaching-Zone zugegen war.

 

Roland Stamler zeigte jedoch allen schon wenige Augenblicke später, dass diese Sorgen unbegründet waren. Nachdem die Gäste den Ball nicht aus ihrem eigenen Strafraum bekommen haben und der Ball vor seinen Füßen landete, traf er mit einem gezielten Schuss zum 3:1. Nun kam von der Gastmannschaft zunehmend weniger und Mittelbuch konnte ihr Spiel umsetzen.

So ergaben sich Räume, die Männer des SVM nutzten. Michael Lämmle schon in der 60. Minute zum 4:1 erhöhen. Als in der 76. Minute der Torschütze des SV Schemmerhofen, Dario Ehe, mit gelb-rot vom Platz ging, kam von den Gästen nicht mehr viel. Dass ein Verteidiger ein Tor schießt kommt nicht ganz so häufig vor, daher freut es Pascal Reisch umso mehr, dass er in der 80. Minute zum 5:1 nach guter Vorarbeit von Luca Ruedi getroffen hat. Insgesamt war es ein sehr schönes Spiel, in welchem Mittelbuch nach und nach die Oberhand bekommen hat und sich gut durchsetzen konnte. Dann wird man auch mit 5 Toren und Platz 1 belohnt.

Den man sich allerdings mit dem nächsten Gegner SV Sulmetingen  teilen muss. Ob das so bleibt wird sich dann am kommenden Sonntag zeigen.


In den ersten 10 Minuten machte der TSV Kirchberg/Iller mächtig Betrieb und ging folglich auch in der 2. Minute in Führung.

Der SVM brauchte etwas um das frühe Tor zu verarbeiten, fand dann aber gut in das Spiel zurück und arbeite sich einige Chancen heraus. In der 31. Minute war es dann Felix Schraivogel der für den verdienten Ausgleich sorgte. Auch nach dem Ausgleich blieb der SV Mittelbuch überlegen.

 

 

In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren aus Kirchberg wieder dominanter und nutzten die Ballverluste sehr effizient aus. Mit drei Treffern in Hallbzeit 2 sorgten sie letztlich für einen verdienten Heimsieg.

 

Wir gratulieren dem TSV Kirchberg/Iller zum verdienten Sieg und wünschen eine erfolgreiche Saison ⚽️💪


+++ Schiedsrichter gesucht - Deine Chance +++

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? 

Dann melde Dich bei uns.

Wir begleiten Dich gerne auf dem Weg!

 

Als Ansprechpartner steht Euch unser Schiedsrichter Markus Frisch gerne zur Verfügung.

 

Nähere Informationen findet Ihr auch hier:

https://www.wuerttfv.de/homepage/schiedsrichter/


Am Samstag, den 22.08.2020 traf unsere zweite Mannschaft auf den TSV Ummendorf.

Die Vorbereitung für die neue Saison neigt sich langsam dem Ende uns so musste unsere Mannschaft auswärts ran.

 

In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und spielte sich verstärkt im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften hatten vereinzelt gute Torchancen konnten meist nur sehr wenig daraus machen. In der 26. Minute erzielte Patrick Mondoca den Führungstreffer für das Heimteam aus Ummendorf. Mit einem Tor Rückstand für den SV Mittelbuch ging es dann in die Pause.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte die Auswärtsmannschaft mehr Ballbesitz, doch konnte nur wenige gute Aktionen vor das gegnerische Tor herausspielen. Maximilian Salis erzielte in der 53. Minute ein Freistoßtor zum 1:1. Doch dies entmutigte die Heimmannschaft keineswegs und durch zwei Tore konnte Stefan Kärcher in der 56. Minute und in der 63. Minute das Endergebnis zum 3:1 besiegeln. Beide Mannschaften haben hart gearbeitet und gekämpft.

 

Wir wünschen dem TSV Ummendorf bei der weiteren Vorbereitung viel Erfolg. 


Am Freitag 21.08.20 traf der SV Mittelbuch bei hochsommerlichen Temperaturen auf den SG Reinstetten II.

Da viele Spieler sich derzeit im Urlaub befinden, konnte das Trainerteam des SVM neue Spieler einsetzen. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste des SV Mittelbuch Probleme den Spielaufbau zu gestalten. So verlor das Team unter Andreas Maier schon im Spielaufbau oft den Ball.

Die Heimmannschaft ging durch ein Tor durch Christoph Haas früh in Führung. Die Spieler des SV Mittelbuch ließen sich nicht entmutigen und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch bis auf ein paar wenige gute Aktionen, konnten sie nur wenige Torchancen herausspielen. Die Mannschaft aus Hürbel und Reinstetten erhöhten jedoch durch ein Tor durch Marcel Hutzel. Linus-Maximilian Hellgoth verkürzte kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit, indem er eine der wenigen Torchancen nutzen konnte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit taten sich die Mittelbucher durch fehlende Kommunikation etwas schwer. So erzielte die Heimmannschaft das 3:1 durch einen Fehler der Mittelbucher Abwehr. Dies war auch der Endstand.

 

Wir gratulieren dem SG Reinstetten II zu diesem verdienten Sieg und wünschen bei der weiteren Vorbereitung viel Erfolg.


SV Mittelbuch gewinnt Testspiel gegen die SGM Rot/Haslach

 

Am vergangenen Donnerstag, den 13. August 2020 bestritt der SVM ein weiteres Testspiel gegen die SGM Rot/Haslach. Die von Schiedsrichter Felix Maucher geleitete Partie wurde um 19 Uhr in Haslach angepfiffen. Beide Mannschaften taten sich in der 1. Halbzeit schwer ein geordnetes Spiel aufzubauen. Die SGM Rot/Haslach konnte jedoch aus einer Chance Kapital schlagen und führte somit nicht unverdient mit 1:0 zur Halbzeit.

 

In der zweiten Hälfte investierte der SVM mehr in sein Offensivspiel und konnte somit zahlreiche Chancen herausspielen. So traf Roland Stamler zum zwischenzeitlichen 1:1 Unentschieden. Nach einem Handspiel entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, welchen sich die SGM Rot/Haslach nicht nehmen ließ und zum 2:1 traf. Doch der SVM kämpfte sich in der Folge wieder in das Spiel zurück und traf durch Linus-Maximilian Hellgoth zum 2:2. Die Zuschauer sahen nun ein stark in die Hälfte der SGM verlagertes Spiel. Nach einer schönen Spielsituation konnte wiederum Torjäger Roland Stamler zum 2:3 Siegtreffer einnetzen.  

 

Wir wünschen der SGM Rot/Haslach und ihrem Trainer Safet Mamudi für die weitere Vorbereitung alles Gute und viel Erfolg.

 

Das nächste Testspiel bestreitet der SVM gegen die SGM Reinstetten II am Freitag, 21.08.2020 um 19 Uhr in Hürbel.


Die nächste Saison startet am Anfang September und der SV Mittelbuch befindet sich mitten in der Vorbereitung.

 

Am vergangenen Samstag, den 08. August 2020 hat Mittelbuch die Gäste von FC Wacker Biberach empfangen. Bei heißen Temperaturen und blauen Himmel versprach es ein interessantes Spiel zu werden.

Von der ersten Sekunde an haben die Mittelbucher keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen gelassen. Frühes Pressing, gutes Verschieben beim gegnerischen Ballbesitz und durch gutes Passspiel ergaben sich die ersten Torchancen für die Heimmannschaft. FC Wacker Biberach erkämpfte sich jedoch regelmäßig den Ball und konnte durch gutes Konterspiel die Abwehr des SV Mittelbuch hier und da unter Druck setzen. Die letzten Bälle aufs Tor waren hier jedoch meist ungefährlich. So kam es wie es kommen musste und durfte, Roland Stamler erzielte in der 24.  Minute das Tor zum 1:0. Nach einem verschossenen Elfmeter, tat dies dem Verein aus Mittelbuch gut.

Erst zum Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel langsamer, was wohl an den hochsommerlichen Temperaturen lag. Beide Mannschaften schalteten hier einen Gang zurück.

 

Auch in der zweiten Hälfte zeigten sich die Fußballer des SV Mittelbuch weiterhin dominant und konnten durch ein Tor von Fabian Kramer den Spielstand auf 2:0 erhöhen. Doch FC Wacker Biberach zeigte Moral und hat weiter gekämpft. So traf zweimal kurz hintereinander Benjamin Klamert. Der Spielstand nun 2:2! Patrick Rehm schoss in der 71. Minute den Siegtreffer zum 3:2. Eine tolle Leistung des SV Mittelbuch.

 

Wir freuen uns bereits jetzt schon auf das nächste Spiel. Am Donnerstag, den 13. August geht es dann auswärts gegen SGM Rot/Haslach.  Dem FC Wacker Biberach wünschen wir für die weitere  Vorbereitung alles Gute und viel Erfolg!


Kabarettabend mit den Mannes Sangesmannen verschoben auf 2021

 

Liebe Kabarettfreunde, liebe Karteninhaber,leider müssen wir den bereits vom Frühjahr auf den 12.09.2020 verschobenen Auftritt der Mannes Sangesmannen abermals verschieben.

Da mit den weiterhin gültigen Verordnungsregeln und den damit verbundenen Abstandsregelungen lediglich ca. 80 Gäste in die Turn- und Festhalle Mittelbuch Einlass gewährt wird, ist die Durchführung der Veranstaltung in diesem Rahmen für uns unmöglich.

 

In Absprache mit den Mannes Sangesmannen konnten wir glücklicherweise einen Ersatztermin für nächstes Jahr finden:

 

Samstag, 25.09.2021

Einlass um 19:00 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr

Turn- und Festhalle Mittelbuch.

 

Die bereits erworbenen Karten behalten für den neuen Termin weiterhin ihre Gültigkeit.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst für alle Karteninhaber die neue Terminansetzung passend ist.

Wenn nicht oder wenn Sie Fragen bzw. Wünsche haben, können Sie sich natürlich sehr gerne an uns wenden unter der

e-mail-Adresse b.rempp@sv-mittelbuch.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie weiterhin gesund!

 

Ihr SV Mittelbuch e.V. 1932


Am vergangenen Samstag, den 01.08.2020 hatten unsere Fans des SV Mittelbuchs die Qual der Wahl.

Beide Mannschaften spielten zeitgleich. Die erste Mannschaft traf auswärts auf den SV Dürmentingen, während die Männer der zweiten Mannschaft in Reinstetten zu Gast waren.

Da die bisherigen Vorbereitungsspiele Lust auf Mehr machten, waren beide Spiele sehr vielversprechend. Wir fassen beide Spiele kurz zusammen.

 

SV Dürmentingen – SV Mittelbuch (1. Mannschaft) 

Mittelbuch kam sehr gut ins Spiel und konnte ein frühes Tor erzielen. Aufgrund eines aufziehenden Gewitters unterbrach der Schiedsrichter das Spiel. Auch danach kam der SVM besser ins Spiel als die Gastgeber und spielten so ein paar gute Torchancen heraus. Leider haben unsere Fußballer diese nicht in einen Torerfolg umwandeln können. Also kam es, wie es kommen musste und der SV Dürmentingen hat sich nicht bitten lassen und erzielte in der ersten Halbzeit zwei Tore. Der Halbzeitstand lag bei 2:1 für den SV Dürmentingen. 

 

Dieser Spielstand entmutigte unsere Mannschaft nicht und nun wurden die herausgespielten Chancen auch verwertet. Durch einen Elfmeter konnte der SVM ausgleichen. Das 2:3 wurde dann durch einen kurz ausgeführten Freistoß ausgeführt. Kurz vor dem Ende konnte unsere Mannschaft sogar noch zum 2:4 erhöhen. 

Da freut man sich schon auf nächsten Samstag, wenn der SVM auf Wacker Biberach trifft.

 

 

SGM Reinstetten (Reserve) – SV Mittelbuch (2. Mannschaft) 

Für die zweite Mannschaft war es das erste Vorbereitungsspiel. Motiviert gingen die Herren zu Werke und erarbeiteten sich in der ersten Halbzeit viele Torchancen und auch sie konnten nur wenig daraus machen.

In der Abwehr ließ der SV Mittelbuch jedoch ebenso wenig zu.

Zur Halbzeit stand es verdient 0:1 für den SVM. 

In der zweiten Halbzeit wurde auch hier an der Chancenverwertung gearbeitet. So stand es zum Abpfiff 0:5. Ein verdienter Sieg. SV Mittelbuch war die ganze Spielzeit die überlegene Mannschaft. 

Glückwunsch an beide Mannschaften für das erfolgreiche Wochenende.


SV Mittelbuch trennt sich 3:3 Unentschieden gegen den Landesligisten FV Bad Schussenried

 

Am vergangenen Sonntag, stand sich der FV Bad Schussenried und der SV Mittelbuch im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung gegenüber.

Anpfiff war um 16 Uhr auf dem Hauptspielfeld in Mittelbuch. Geleitet wurde die Partie von Schiedsrichter David Kaiser mit seinen Assistenten Andreas Glowotz und Daniel Neidig.

 

Von Anfang an spielte der SVM frech auf und ärgerte schon früh den Landesligisten. Mit schön herausgespielten Toren konnte der SVM durch drei Tore von Luca Ruedi mit 3:0 in die Halbzeitpause gehen. Den Schussenriedern fehlte in der ein oder anderen Spielsituation das nötige Quäntchen Glück - unter dem Strich war es von den Gästen in den ersten 45 Minuten jedoch zu wenig.

 

Dies sollte sich aber in der 2. Halbzeit ändern. Dort erspielten sich die Schussenrieder mehr Chancen und konnten so durch drei Tore von Nico Junker das 3:3 Unentschieden herstellen. Am Ende sahen die Zuschauer in Mittelbuch ein spannendes Fußballspiel mit vielen Toren.

 

Der SV Mittelbuch bedankt sich beim Schiedsrichtergespann und wünscht den Gästen vom FV Bad Schussenried weiterhin eine gute Saisonvorbereitung und viel Erfolg für die anstehende Saison.

 

Vorschau:

Nächsten Samstag, den 1. August bestreitet die 1. Mannschaft ein Testspiel beim SV Dürmentingen. Die 2. Mannschaft testet ebenfalls gegen die Reserve der SGM Reinstetten. Anpfiff von beiden Auswärtsspielen ist jeweils um 17 Uhr.


Unsere Garde Teen Green's!

 

Gegründet: 2018

 

Alter: ab der 5. Klasse 

 

Training: immer Dienstags oder nach Absprache Dauer 1 bis 1 1/2 Stunden außer in den Ferien 

 

Trainerinnen: Carola Merk, Larissa Stark und Leila Ackermann 

 

Wissenswertes: Auftritte während der Fasnetssaison und das Mitlaufen bei Umzügen. 

Wir bitten ausdrücklich das die die Auftritte Vorrang haben während der Saison.

 

Ein Schnupperstunde ist jederzeit während dem Training möglich.


Du bist auf der Suche nach einem coolen Sportverein für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren?

 

Dann bist du beim SV Mittelbuch genau richtig.

 

Melde dich und komm in unser #team ⚽️💚🤍💪

 

Ansprechpartner:

Peter Kramer 0152 53353161


SV Mittelbuch gewinnt sein erstes Testspiel mit 1:4 in Schemmerberg 

 

Am vergangenen Sonntag, stand sich die SG Altheim/Schemmerberg und der SV Mittelbuch im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung gegenüber. Anpfiff war um 17:30 Uhr auf dem Hauptspielfeld in Schemmerberg. Von Anfang an nahm der SVM das Zepter in die Hand und hatte mehr Spielanteile. Michael Lämmle brachte den SVM mit einem Doppelpack zum zwischenzeitlichen 0:2 in Führung. Noch vor der Halbzeitpause konnte der Gastgeber jedoch auf 1:2 verkürzen. Nach der Pause blieb der SVM überlegen und konnte in Folge das 1:3 durch Luca Ruedi erzielen. Nach einem Foulspiel an Patrick Rehm zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Roland Stamler lies sich hier nicht zweimal bitten und erhöhte zum Endstand von 1:4 für den SV Mittelbuch.

 

In diesem Sinne - #gutKick 🤘⚽ #1932 #grünweiß #grünundweiß #begreen #freizeitsport #fußball #svm #svmittelbuch #kreisliga #sweetgreens #sportfuerjedermann #jugendfussball #bezirksliga #testspiel #sieg




SV Mittelbuch plant bei der Aktion STADTRADELN 2020 an den Start zu gehen 


Worum geht’s? 

Bei der Aktion STADTRADELN geht es darum, an 21 aufeinanderfolgenden Tagen  möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Sammle Kilometer für dein Team und deine Kommune - egal ob beruflich oder privat. Mitmachen lohnt sich definitiv, denn es winken attraktive Preise und Auszeichnungen.


Wer kann teilnehmen? 

Mitmachen können alle, die in Ochsenhausen oder den Ortsteilen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.


Wann wird geradelt?

Geradelt wird an 21 aufeinanderfolgenden Tagen. Wann es genau losgeht, entscheidet jede Kommune selbst. 


Weitere Informationen zum STADTRADELN findet Ihr unter www.stadtradeln.de.


Wollt Ihr mitmachen und etwas für eure eigene Gesundheit und ein gutes Klima tun? 

Dann gibt uns eine kurze Rückmeldung an Bernd Rempp oder Christian Kurz (b.rempp@sv-mittelbuch.de oder c.kurz@sv-mittelbuch.de).


Euer SV Mittelbuch


Meisterschaft und Aufstieg des SV Mittelbuch in die Bezirksliga

 

Beim wfv-Verbandstag am 20. Juni 2020 wurde nun final beschlossen, dass die Saison 2019/20 beendet und die Aufsteiger durch die Quotientenregelung ermittelt werden. Für uns als SV Mittelbuch bedeutet dies, dass unsere erste Mannschaft als Meister feststeht und somit in die Bezirksliga aufsteigt. Dadurch wird auch unsere zweite Mannschaft ab der nächsten Saison am aktiven Spielbetrieb teilnehmen und in der Kreisliga B starten.

Wir hätten die Saison natürlich lieber unter sportlichen und fairen Bedingungen zu Ende gespielt, nichtsdestotrotz freuen wir uns über die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg.

Unser Dank und Glückwunsch geht an alle Spieler, Trainer, Funktionäre, Freunde und natürlich auch an Euch als treue Fans des SVM.

 

 

Wollt Ihr unseren Mannschaften gratulieren und mit ihnen den Aufstieg „feiern“?  

Dann schickt uns ein Foto (Email: l.schuler@sv-mittelbuch.de oder über WhatsApp an unser SocialMedia-Team) und wir machen daraus eine Instagram-Story.

Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Bilder. Also los, greift zur Kamera und feiert mit unseren Mannschaften.

 

Euer SV Mittelbuch


Der SVM freut sich über 1.000 Instagram Followers und unterstreicht damit seine Aktivitäten in den sozialen Netzwerken (Facebook und Instagram). Unsere Sweet Greens haben zu diesem Jubiläum eine tolle Collage erstellt. 

 

Euer SocialMedia-Team


Wir möchten unsere Schiedsrichter beim SV Mittelbuch vorstellen.

Michael Stachurski ist seit 1974 dabei und damit unser amtsältester Schiedsrichter. Seit 1989 pfeift Hubert Kohler beim SVM. Sowohl Michael als auch Hubert sind beide Ehrenmitglieder beim SVM und pfeifen überwiegend Jugendspiele.

Martin Renz hat 2013 als Schiedsichter begonnen. Markus Frisch und Gökhan Koz sind beide 2018 nach absolvierter Schiedsrichterausbildung dazugestoßen. Martin, Markus und Gökhan pfeifen Spiele der Jugend und Aktiven.



Wir Sportvereine bieten „Mehr als Sport“

Die Leidenschaft für Sport, Teamgeist und ein starkes Gemeinschaftsgefühl – das zeichnet jeden einzelnen der über 11.300 Sportvereine in Baden-Württemberg aus. Diesen sozialen Mehrwert rückt die Kampagne „Mehr als Sport“ ins Rampenlicht und verschafft damit den Leistungen der Sportvereine für unsere Gesellschaft die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Und daran können alle mitwirken, denen der Sport in Baden-Württembergs Vereinen am Herzen liegt. Deshalb unterstützen wir diese Kampagne – und ihr könnt das auch!

www.mehr-als-sport.info


Das Stadionheft steht Euch ab sofort auch hier online auf unserer Homepage zur Verfügung.

 

 

zum aktuellen Stadionheft


Neues Jahr - neue Vorsätze!

 

Nun mal ein paar Impressionen unseres wöchentlichen Aerobic-Kurses.

Neben verschiedenen Kombinationen auf dem Stepbrett, wartet ein straffes Functional Training mit abschließendem Cool-Down auf Euch. 🧘‍♀ 🤸🏻‍♀🏋🏼‍♀🏃🏻‍♀

Von jung bis alt - hier kommen alle zusammen. 👯‍♀

Habt ihr auch Vorsätze für 2020? Dann kommt immer montags um 19:30 Uhr in die Turnhalle Mittelbuch.

#missionbikinifigu


Freizeitsportgruppe

„Sport für JederMANN“

 

Der Start in die Wintersaison hat begonnen.

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr halten sich die Sportler vom SV Mittelbuch in der Mittelbucher Turnhalle fit.

 

Nach einem gründlichen Warm-Up mit anschließenden Dehnübungen stehen abwechslungsreiche Gymnastikübungen für Rücken, Beine und Bauch auf dem Programm.

Im Anschluss werden verschiedene Ballsportarten wie beispielsweise Volleyball gespielt.

 

Wer Lust hat mitzumachen, ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen.


1. Mannschaft

2. Mannschaft


weitere Ergebnisse und Tabellen findest du unter Fußball / Mannschaften


weitere Sponsoren findest du unter Sponsoring