Spielberichte

aktueller Spielbericht auf der Hauptseite


Am Sonntag, den 04.10.2020 spielte die erste Mannschaft des SV Mittelbuch daheim gegen die Gäste des SGM TSV Warthauen/Birkenhard.

Platz 3 (SV Mittelbuch) gegen Platz 4 (SGM TSV Warthausen/Birkenhard). Dies versprach ein spannendes Spiel zu werden. Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel und lieferten sich ein ausgeglichenes Hin und Her. In der 14. Minute erspielte sich der SVM, durch ein Foul an Roland Stamler im gegnerischen Strafraum, einen Elfmeter. Luca Ruedi verwandelte diesen zum 1:0. Das beeindruckte die Gäste nur sehr wenig. Diese erhöhten das Tempo und überquerten das Mittelbuch mit hohem Tempo und spielten guten Bälle in den heimischen Strafraum vor dem Kasten von David Gölz.

Der Druck erhöhte sich zunehmend und die Mannschaft aus Mittelbuch hatte von Minute zur Minute mehr Mühe die Bälle der SGM zu verteidigen. Oft war auch viel Glück dabei, sonst wäre der Ausgleich in der erste Hälfte gefallen. So ging es mit einem knappen 1:0 in die Halbzeitpause.

 

Motiviert kam der SVM in die zweite Halbzeit. In der 50. Minute konnten die Gastgeber über mehrere Stationen den Ball in den gegnerischen Strafraum spielen, ein Pass von Bastian Maucher auf Max Hellgoth und dieser hatte wenig Mühe zum 2:0 zu erhöhen. Die Gäste ließen jedoch nicht locker und kämpften sich zurück. In der 66. min verkürzte Felix Groer zum 2:1. Nun hatten die Gäste einen Motivationsschub.

Mittelbuch hatte ein laufintensives Spiel hinter sich und die Gäste wirkten nun technisch sicherer und gedankenfrischer und erspielten sich so zunehmend gute Möglichkeiten. In der 85. Minute kam es dann, wie es kommen musste und der Ausgleichstreffer, erzielt von Steffen Wagenblast, fiel kurz vor Spielende. Das Endergebnis 2:2.

Die Gäste erkämpften sich diesen Punkt sehr hart. Mittelbuch hat es den Gegnern nicht leicht gemacht, aber das Ergebnis geht nach einem intensiven Spiel in Ordnung und hätte mit mehr Glück auf Seiten der Gäste auch höher ausgehen können, da diese mehr Chancen hatten.

Wir wünschen dem SGM TSV Warthausen / Birkenhard viel Erfolg in der weiteren Saison.


Am Sonntag, den 20.09.2020 empfang die 2. Mannschaft des SV Mittelbuch die Gäste der SGM Warthausen/Birkenhard II.

Das Wetter war sehr vielversprechend und so auch das Spiel. Es ging gleich brisant los. Durch einen Fehler in der Abwehr der Gastgeber war Tim Schühle durch und erzielte schon in der 3. Minute das 0:1. Mittelbuch kam nur schwer ins Spiel und verzeichnete mehrere Ballverluste im Mittelfeld. Dies hing vor allem auch daran, dass die Gäste von Anfang an ordentlich Druck machten. In Tore konnten sie dies aber nicht ummünzen. der SVM dagegen kämpfte und fand allmählich immer besser ins Spiel. In der 30. Minute konnte Simon Lutz dann auch den Ausgleich zum 1:1 erzielen.  So war die erste Halbzeit nach einigen Startschwierigkeiten der Heimmannschaft dann doch ausgeglichen.

In die zweite Halbzeit kamen die Mittelbucher motivierter und ehrgeiziger. Dies wurde durch ein Tor von Fabian Kramer in der 49. Minute zum 2:1 belohnt. Nun kamen die Gäste dann nochmal und erhöhten etwas den Druck. Robert Langlouis erzielte in der 79. Minute den Ausgleich zum 2:2.

Im Großen und Ganzen ging das Ergebnis auch so in Ordnung. Beide Mannschaften hatten ihre Phasen im Spiel, in denen Sie den Druck erhöhten und im gegenseitigen Wechselspiel wieder nachließen. Immerhin wurde daraus ein Punkt und der 7. Platz in der Tabelle.

Wir wünschen der SGM Warthausen/Birkenhard II weiterhin viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf.


Die zweite Mannschaft des SVM gewinnt langsam an Fahrt in der Kreisliga B.

So auch am Sonntag, den 27.09.2020 auswärts gegen TSV Kirchberg II. Die Mannschaft aus Mittelbuch kam gut ins Spiel und konnte durch Alexander Stumpp das erste Tor in der 24. Minute erzielen. Es stand also 0:1 für den SV Mittelbuch. Im weiteren Verlauf waren beide Mannschaften ausgeglichen.

 

Auch in die zweite Hälfte kamen die Gäste gut hinein. Das Spiel verlief weiterhin zum größten Teil ausgeglichen. Zum Ende des Spiels schaltete die Heimmannschaft einen Gang nach oben und in der 89. Minute durch Josef Rief den Ausgleich erzielen.

 

Beide Mannschaften konnten einen Punkt erzielen, was auch so nach dem Spielverlauf in Ordnung war.


Die erste Mannschaft des SV Mittelbuch spielte ebenfalls am Sonntag, den 27.09.2020 gegen den TSV Kirchberg.

Die Zuschauer merkten von Anfang an, dass beide Teams hier drei Punkte mit nehmen wollten. Die Gastgeber kamen dabei etwas besser ins Spiel, doch der SVM hielt gut dagegen. In der 23. Minute machte der Torwart der Heimmannschaft einen Fehler und stand etwas zu weit vor dem Tor. So eine Chance ließ sich Michael Lämmle nicht entgehen und platzierte den Ball aus der zweiten Reihe im hohen Bogen im Netz des TSV Kirchberg. Der SVM führte also 0:1. Die erste Halbzeit ging ausgeglichen zu Ende.

 

Auch in die zweite Hälfte kamen beide Mannschaften gut ins Spiel und konnten sich auf beiden Seiten gute Chancen herausspielen, auch wenn der SV Mittelbuch in dieser Phase des Spiels etwas dominanter auftrat. In der 55. Minute lief Luca Ruedi auf das gegnerische Tor zu. Ein Gegenspieler hält ihn davon ab, allein auf den Torwart zu laufen. Er schießt, der Ball wird vom Torwart abgewehrt, Luca Ruedi fällt, schiebt den Ball ins Zentrum zu Steven Voigt, 0:2 und der SVM auf dem besten Wege die Siegesserie fortzusetzen.

Doch nur 5 Minuten später kam der TSV Kirchberg nach einem Einwurf bedrohlich vor das Tor des SVM und schließt ab. 1:2 durch Daniel Kohler. Nun merkte der TSV, dass hier mehr drin ist und erhöhte das Tempo. Das Spiel wurde noch intensiver, was sich durch die Anzahl der Fouls und der gelben Karten bemerkbar wurde. Die Gastgeber konnten sich zunehmend mehr Konterchancen erspielen, was sie auch gut taten. Die MIttelbucher kamen zu dieser Phase nur noch selten vor das gegnerische Tor.

So konnte Alexander Luppold in der 72. Minute zum 2:2 ausgleichen.

 

Dies war auch der Endstand. Beide Mannschaften erlebten ein intensives Spiel und so ging die Punkteteilung für beide wohl in Ordnung.


Nachdem die zweite Mannschaft des SV Mittelbuch mit einem Unentschieden vorgelegt hatte, sah sich die erste Mannschaft gegen den SV Baustetten unter Zugzwang.

Doch nicht nur deswegen, man gewöhnt sich allmählich als Underdog und Aufsteiger oben mitzuspielen und weiß, dass man weitere Siege benötigt, um dies weiterhin zu tun.

 

Topmotiviert ging der SVM also ins Spiel. So motiviert, dass schon in der Anfangszeit mehrere Ecken für den Gastgeber ausgeführt werden konnten. Nach genau so einer, die Michael Lämmle sehr gut in den gegnerischen Strafraum gebracht hat, konnte sich Luca Ruedi gegen die Abwehrspieler aus Baustetten durchsetzen und zum 1:0 (9.Minute) einköpfen.

Mittelbuch erspielte sich im Laufe der ersten Halbzeit mehrere vielversprechende Chancen. In der 39. Minute eroberte Mittelbuch im Mittelfeld den Ball, Roland Stamler legte auf Luca Ruedi auf und dieser erzielte das Tor zum 2:0. Nun ließ der SVM etwas nach. Der SV Baustetten hatte nun die Möglichkeit ein paar Konter zu spielen und dies gelang ihnen so gut, dass die Abwehr der Heimmannschaft ganz schön zu tun bekommen hat. So z.B. als Philipp Kramer nach einem Sprint über das halbe Feld den Ball im letzten Moment vor dem eigenen Tor klären konnte oder als Lukas Stumpp nach einem Schuss den Ball mit einer Hand gerade noch so abwehren konnte. Die Spieler und der Trainer des SVM merkten also, dass dies hier noch nicht vorbei war.

 

Mit dieser Einstellung kamen sie auch in die zweite Halbzeit. In der 65. Minute erzielte Luca Ruedi das 3:0. Doch auch jetzt ließ der SVM nicht locker und erspielte sich noch die ein oder andere Chance. SV Baustetten war gegen so dominante Mittelbucher machtlos.

Wir gratulieren der Mannschaft und Luca Ruedi zu einem weiteren Sieg und somit Platz eins in der Tabelle und sind schon auf das nächste Spiel gespannt. Dem SV Baustetten wüsnchen wir in der weiteren Saison alles Gute und viel Erfolg!


Man könnte die Siegesserie der ersten Mannschaft des SVM wohl mit den anhaltenden sommerlichen Temperaturen vergleichen. Beide möchten nicht abreißen. Nach dem Sieg gegen den SV Sulmetingen waren die 320 Zuschauer gespannt, ob der SVM daheim auch im Derby bestehen kann.

 

Hochkonzentriert ging die Elf unter Andreas Meier ans Werk und konnte sich schon in der 3. Minute ein tolle Torchance erspielen. Doch es wäre kein Derby, wenn die Gäste aus Eberhardzell nicht ebenfalls von Anfang an drei Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Von Anfang an gab es das ein oder andere Foul. So auch in der 16. Minute als ein Foul vor dem Strafraum der Mittelbucher nicht gegeben wurde, der SVM jedoch auf den Pfiff wartete. Die Gäste spielten hier gedankenschneller weiter und überrumpelten die Abwehr Mittelbucher. So kam es wie es kommen musste und Philipp Kramer half den Gästen versehentlich durch ein Eigentor. Das Spiel wurde ruppiger und die Fouls häuften sich auf Seiten der Gäste. So bekam der SVM in der 25. Minute einen Freistoß. Dieser fand seinen Weg in den gegnerischen Strafraum, Roland Stamlers Schuss wird geblockt, der Ball fällt Luca Ruedi vor die Füße, der schießt und der Rest ist Geschichte. Das Ergebnis: 1:1. das Spiel war nun etwas ausgeglichener. Beide Mannschaften kämpften hart. Kurz vor der Pause erzielte Christian Wiedemann das 1:2 in der 43. Minute. Dies war auch der Halbzeitstand.

 

Die zweite Halbzeit begann mit mehr Spielanteilen auf Seiten der Gastgeber. Ein scharfer Pass auf Roland Stamler und dieser erzielte das Tor zum 2:2 in der 55. Minute. Mittelbuch wäre jedoch nicht Mittelbuch wenn ein Remis reichen würde. Es mussten unter heißen Temperaturen die Kräfte wieder mobilisiert werden und weiter Druck auf den Gegner ausgeübt werden. Dies tat der SVM auch. Nach einem weiten Abstoß von Lukas Stumpp in der 71. Minute kam der Ball auf Roland Stamler, der verlängert auf Luca Ruedi und dieser verwandelt zum 3:2. So einfach können Tore erzielt werden.

 

Mit diesem Endstand, gewann der SVM sein erstes Derby der Saison, holte sich weitere drei wichtige Punkte und Luca Ruedi teilt sich derzeit mit drei anderen Spielern Platz 1 der Torjägerliste. Der SVM, derzeit auf Platz 2, trifft am Sonntag, den 20.09.2020 auf den SV Baustetten.

Wir wünschen dem SV Eberhardzell viel Erfolg in der weiteren Saison und freuen uns jetzt schon auf das Rückspiel im nächsten Jahr.


Motiviert startete die Heimmannschaft des SV Mittelbuch II in das Spiel gegen den SV Eberhardzell II. Doch schon nach der 5. Minute erzielte Mario Kalkbrecht das Tor zum 0:1. Dieser traf in der 7. Minute gleich nochmal zum 0:2. Raphael Frech erzielte in der 14. Minute das 0:3. Hart kämpfend und mit guten Torchancen erzielten die Mittelbucher in der 28. Minute durch Felix Schraivogel den Anschlusstreffer zum 1:3. Dies gab dem Heimteam Aufwind und so konnte sich der SVM gute Chancen erarbeiten. Leider wollte der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. Mit einem Spielstand von 1:3 ging es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit starteten die Mittelbucher gut und hatten mehr Ballbesitz. Das Spiel wurde hitziger und der Torwart der Gäste aus Eberhardezll sah rot durch ein Foul vor dem eigenen Strafraum. Die Gäste waren also ab diesem Zeitpunkt in Unterzahl, doch dies half der Heimmannschaft nur wenig, denn die teilweise guten Torchancen konnten leider nicht genutzt werden.

Steffen Stumpp verwandelte in der 69. Minute einen Foulelfmeter und verkürzte den Vorsprung der Gäste zum 2:3. Nun gab Mittelbuch Gas und konnte sich weitere gute Chancen erspielen. Durch einen Konter erhöhte Lukas Neumann zum 2:4. Mario Kalkbrecht erzielte schließlich das Tor zum 2:5 und zum Endergebnis. Mittelbuch hatte die besseren Chancen, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln und so gewannen die Gäste dieses Spiel.

Wir wünschen der zweiten Mannschaft aus Eberhardzell viel Erfolg im weiteren Saisonverlauf und hoffen im nächsten Heimspiel gegen den SV Baustetten am nächsten Sonntag, den 20.09.2020 auf den ersten Sieg in der Kreisliga B.


Am Sonntag, den 06.09.2020 traf am 2. Spieltag die Mannschaft aus Mittelbuch auswärts auf den SV Sulmetingen.

Beide Mannschaften haben das erste Spiel mit 5:1 gewonnen. Es versprach also ein spannendes Spiel zu werden.

Die Heimmannschaft galt als die stärkere Mannschaft, daher zeigte sie zu Beginn auch ihr Können. Sie machten von Beginn an Druck und spielten schnell nach vorne. Der SVM konzentrierte sich in der Phase auf die Verteidigung und wollte die Gegner so lange wie möglich vom eigenen Tor fern halten. Es dauerte 16 Minuten bis Frank Brehm nach einer Flanke von Heiko Gumper zum 1:0 traf. Dies beeindruckte die Spieler des SV Mittelbuch jedoch wenig. Kämpferisch in den Zweikämpfen und viel Laufbereitschaft gingen sie weiterhin den Gegner an. Der SV Sulmetingen hat zu dieser Phase einen Gang zurück geschalten und die Mittelbucher merkten, dass hier wohl etwas geht. Sie kamen zum Ende der ersten Halbzeit ebenfalls zu ihren Torchancen. Das Spiel war nun ausgeglichen. Die Gegner konnten sich teilweise nur mit einem Foul zu helfen wissen. So auch geschehen, als Steven Voigt in der 45. Minute einen Freistoß auf Luca Ruedi in den Strafraum brachte und dieser den Ball im gegnerischen Tor versenkte.

Da die Auswärtsmannschaft nun Blut geleckt hat, versprach es eine spannende zweite Hälfte zu werden. Diese fing auch so an, wie die erste geendet hatte. Der SV Sulmetingen hatte mehr Spielanteile und ließ den Ball über weite Strecken in den eigenen Reihen laufen. Der SV Mittelbuch zeigte in dieser Phase Charakter und Siegeswillen und erspielten sich zunehmend gute Chancen. In der 86. Minute konnte Luca Ruedi einen abgefälschten Freistoß im Netz der Gastgeber versenken.

Es stand 2:1 und dies war auch das Endergebnis. Es war ein erkämpfter Sieg bei dem der Wille der Gäste das ausschlaggebende war.

Der SV Mittelbuch hat seinen ersten Auswärtssieg, kann sich über einen gelungenen Saisonstart und Platz 1 in der Tabelle freuen. Am nächsten Spieltag freut man sich auf den SV Eberhardzell, der es den Mittelbuchern mit Sicherheit ebenfalls nicht leicht machen wird. 


Am Donnerstag, den 03.09.2020 um 18 Uhr ging es nun endlich los. Das erste Punktspiel im Jahr 2020 für den SVM und auch das erste Spiel in der Bezirksliga. Der SV Mittelbuch traf dabei auf die Mannschaft aus SV Schemmerhofen. Da beide Mannschaften in die Bezirksliga aufgestiegen sind, war es spannend zu sehen, wo die beiden Teams nach den Vorbereitungsspielen nun stehen.

 

Mittelbuch fand besser ins Spiel und ging von Anfang an bissig in die Zweikämpfe. Kein Wunder, dass sie sich schon nach wenigen Minuten die ersten Torchancen ergaben. Noch viel weniger verwunderte es dann als Luca Ruedi schon in der 6. Minute zum 1:0 traf. In den darauf folgenden Minuten hatte Schemmerhofen den Druck erhöht und sich ebenfalls gute Chancen herausgespielt, die jedoch allesamt von Lukas Stumpp im Tor vereitelt worden sind. Zur Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichen und die 166 Zuschauer wurde ein schönes Spiel geboten, in welchem beide Mannschaften gute Szenen hatten. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde es zunehmend wichtiger mit 2 Toren in Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Dies dachte sich auch Bastian Maucher und versenkte den Ball in der 45. Minute im Tor der Gäste.

 

Die zweite Hälfte begann in etwa so wie die erste beendet worden ist. Beide Mannschaften wollten hier die 3 Punkte mitnehmen. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß gelang den Gästen des SV Schemmerhofen durch Dario Ehe in der 56. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1. "Jetzt nur nicht entmutigen lassen und weiter kämpfen", dachten sich die Zuschauer und der Co-Trainer Lukas Bernsdorff, der heute als Ersatz für Andreas Maier in der Coaching-Zone zugegen war.

 

Roland Stamler zeigte jedoch allen schon wenige Augenblicke später, dass diese Sorgen unbegründet waren. Nachdem die Gäste den Ball nicht aus ihrem eigenen Strafraum bekommen haben und der Ball vor seinen Füßen landete, traf er mit einem gezielten Schuss zum 3:1. Nun kam von der Gastmannschaft zunehmend weniger und Mittelbuch konnte ihr Spiel umsetzen.

So ergaben sich Räume, die Männer des SVM nutzten. Michael Lämmle schon in der 60. Minute zum 4:1 erhöhen. Als in der 76. Minute der Torschütze des SV Schemmerhofen, Dario Ehe, mit gelb-rot vom Platz ging, kam von den Gästen nicht mehr viel. Dass ein Verteidiger ein Tor schießt kommt nicht ganz so häufig vor, daher freut es Pascal Reisch umso mehr, dass er in der 80. Minute zum 5:1 nach guter Vorarbeit von Luca Ruedi getroffen hat. Insgesamt war es ein sehr schönes Spiel, in welchem Mittelbuch nach und nach die Oberhand bekommen hat und sich gut durchsetzen konnte. Dann wird man auch mit 5 Toren und Platz 1 belohnt.

Den man sich allerdings mit dem nächsten Gegner SV Sulmetingen  teilen muss. Ob das so bleibt wird sich dann am kommenden Sonntag zeigen.


In den ersten 10 Minuten machte der TSV Kirchberg/Iller mächtig Betrieb und ging folglich auch in der 2. Minute in Führung.

Der SVM brauchte etwas um das frühe Tor zu verarbeiten, fand dann aber gut in das Spiel zurück und arbeite sich einige Chancen heraus. In der 31. Minute war es dann Felix Schraivogel der für den verdienten Ausgleich sorgte. Auch nach dem Ausgleich blieb der SV Mittelbuch überlegen.

 

 

In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren aus Kirchberg wieder dominanter und nutzten die Ballverluste sehr effizient aus. Mit drei Treffern in Hallbzeit 2 sorgten sie letztlich für einen verdienten Heimsieg.

 

Wir gratulieren dem TSV Kirchberg/Iller zum verdienten Sieg und wünschen eine erfolgreiche Saison ⚽️💪


SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont

 

Das letzte Spiel des Jahres stand auf dem Plan und auch wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, galt es daheim in Mittelbuch nochmal alles zu geben und drei Punkte mit ins nächste Jahr zu nehmen. Wer schon beim Hinrundenspiel in Bellamont dabei war, wusste, hier wird es hitzig. 

 

So kamen beide Mannschaften auf den Rasen und wollten sich gegenseitig nichts schenken. Der SVM war von vornherein die spielbestimmendere Mannschaft und spielte weite Bälle nach vorne, die jedoch nicht immer ihren Abnehmer gefunden hatten. So passierte was schon oft in dieser Saison passiert ist und die gegnerische Mannschaft aus Bellamont erzielte durch Fabian Metzger das 0:1 in der 20. Min. Der SVM ließ sich aber davon nicht entmutigen und kämpfte weiter, jedoch machte es ihm der Gegner nicht leicht und so war vor allem das Mittelfeld hart umkämpft. Auch wenn die Mittelbucher die ein oder andere Chance herausspielen konnten, ging es mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause. 

 

Die zweite Halbzeit begann ähnlich, wie die erste endete. Doch schon in der 53. Min. erzielte Roland Stamler den Ausgleichstreffer. Nun war der Knoten geplatzt und Patrick Rehm erhöhte in der 55. Min. zum 2:1. Nun übernahm der SVM die Kontrolle des Spiels und spielte mutig nach vorne. Beflügelt von dem Führungstreffer erzielten sie durch den eingewechselten Daniel Dorner das 3:1 in der 71. Min. Jeder Fussballfan weiß, dass am Ende der Saison jedes Tor entscheidend sein kann, also war für den SVM von Ausruhen keine Rede, so dass Roland Stamler erneut in der 83. Min. zum 4:1 traf, was dann auch der Endstand war. 

 

Der SV Mittelbuch verabschiedet sich nach einer bisher gelungenen Saison und einem wohlverdienten Derby-Sieg und der Tabellenführung in die Winterpause und freut sich jetzt schon darauf nächstes Jahr wieder anzugreifen. 

Tore: 0:1 Fabian Metzger (20. Min.); 1:1 Roland Stamler (53. Min.); 2:1 Patrick Rehm (55. Min.); 3:1 Daniel Dorner (71. Min.); 4:1 Roland Stamler (83. Min.) 

 

Reserve: 0:2

0:1 Roman Korntheuer (53. Min.); 0:2 Tobias Fink (66. Min.)

 

Vorschau: 

Spielfrei bis Sonntag, den 22.03.2020


SV Kirchdorf / Iller – SV Mittelbuch 

 

Im ersten Rückrundenspiel und zugleich im letzten Auswärtsspiel des Jahres 2019 ging es für den SVM bei herbstlichen Temperaturen um die Null Grad Celsius zum SV Kirchdorf / Iller. Beim Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 3:3. Dies sollte am Sonntag, den 10.11.2019 nicht der Fall sein. 

 

Die Platzverhältnisse waren leider nicht überragend und so taten sich beide Mannschaften auf dem matschigen Grund schwer. Doch die Gäste aus Mittelbuch wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und zeigten dies auch von der ersten Sekunde an. Denn schon in der 2. Min. schoss Luca Ruedi nach Vorarbeit durch Roland Stamler den Führungstreffer zum 0:1. Die Führung sollte leider nicht von langer Dauer sein, denn schon in der 4. Min. erzielte Jeremy Steinhauser durch einen Elfmeter das Tor zum 1:1. 

Früh war schon zu erkennen, dass das Spiel hitzig werden würde und beide Mannschaften bereit sind alles zu geben. Dennoch war der SVM über weite Teile die spielbestimmende Mannschaft. 

In der 15. Min. zeigte der Schiedsrichter wieder auf den Elfmeterpunkt. Diesmal für den SVM. Roland Stamler erzielte hier wiederum den Führungstreffer zum 1:2. 

In der ersten Halbzeit gab die Gastmannschaft aus Mittelbuch den Ton an und spielten mutig nach vorne. 

 

Auch in der zweiten Hälfte haben die Zuschauer den Siegeswillen des SVM gespürt. Das Spiel wurde zunehmend hitziger und es wurden immer mehr gelbe Karten verteilt. Das Spiel war bei diesem Stand nicht entschieden, sodass die Mittelbucher bis zum Schluss kämpfen mussten. Bis in der 86. Min. Patrick Rehm das Tor zum 1:3 erzielte. 

Somit hat sich der SV Mittelbuch durch einen Arbeitssieg und ein wenig Glück, da ein Gegentor zum 2:2 nicht gegeben wurde, die 3 Punkte und die Tabellenführung redlich verdient.

 

Tore: 0:1 Luca Ruedi (2.Min.); 1:1 Jeremy Steinhauser (4.Min.); 1:2 Roland Stamler (15. Min.); 1:3 Patrick Rehm (86. Min.)

 

Reserve: 3:1

1:0 Mohammad Rashid (2.Min.); 2:0 Philip Pacun (29.Min.); 3:0 Mohammad Rashid (83. Min.); 3:1 Sam Menster (89. Min.)

 

Vorschau: 

 

So, 17.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 17.11.2019 12:45 Uhr 

SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont 

 

Spielfrei bis Sonntag, den 22.03.2019


SV Mittelbuch – SV Ellwangen

 

Im vorletzten Heimspiel dieses Jahres, empfing die Heimmannschaft aus Mittelbuch die Gäste aus Ellwangen. Schon im Spiel zeigte sich, dass beide Mannschaften hoch motiviert waren. Trotz regnerischen Herbstwetter versprach es ein spannendes Spiel zu werden. 

 

Der SVM war besser ins Spiel gekommen und hatte zum Anfang schon die ein oder andere Torchance.

In der 18. Min. nutzen dafür die Gäste ihre erste Torchance und erzielten ein Kopfballtor nach einem Freistoß durch Benjamin Schelkle.

Nicht das erste Mal war die Heimmannschaft in dieser Saison in Rückstand gelangt und auch hier, gab es keine Anzeichen, dass die Mannschaft den Kopf hängen ließ. Das Spiel war zu dieser Phase in der ersten Halbzeit jedoch ausgeglichen und beide Mannschaften gaben in nichts nach. Die besseren Aktionen nach vorne und somit auch Torchancen hatte jedoch der SVM. Ein wenig Pech war hier und da auch dabei, so wie beim Versuch in der 40. Min durch Leo Hellgoth aus der zweiten Reihe, als er jedoch nur den Pfosten traf. 

In der ersten Halbzeit war der SVM überlegen, es fehlten lediglich die Tore.

 

In der zweiten Halbzeit zeigten die Mittelbucher Kampfgeist und spielten von Anfang an mutig nach vorne. Schon in der 48. Min. belohnte sich Max Hellgoth und erzielte das 1:1. Nun war der Knoten auf Seiten der Gastgeber geplatzt und Max Hellgoth erhöhte das Ergebnis in der 50. Min zum 2:1. Nun ließen der SVM nicht locker und wollte hier einen klaren Sieg rausholen. In der 63. Min. erhöhte Patrick Rehm nach einem Eckball zum 3:1. Doch auch die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken und erzielten durch einen Seitfallzieher durch Andreas Paulus in der 67. Min. den Anschlusstreffer. 

 

Nun forderte das über Stellen harte Spiel seinen Tribut und Janusch Willburger musste durch eine gelbrote Karte das Spielfeld verlassen. Ab der 71. Min. waren die Gäste also nun in Unterzahl. Doch an Spannung hat das Spiel nicht verloren. Der SVM spürte, dass hier die 3 Punkte möglich waren und Luca Ruedi erhöhte in der 83. Min. zum 4:2 Endstand. 

Der SVM zeigte über weite Strecken eines der besten Spiele der bisherigen Saison und platzierte sich zum Ende des Wochenendes auf Platz 1.

Tore: 0:1 Benjamin Schelkle (18. Min.); 1:1 Max Hellgoth (48. Min.); 2:1 Max Hellgoth (50. Min.); 3:1 Patrick Rehm (63. Min.); 3:2 Paulus Andreas (67. Min.); 4:2 Luca Ruedi (83. Min.)

 

Reserve: 6:1  

1:0 Lukas Kramer (19. Min.); 2:0 Sascha Egle (22. Min.); 3:0 Steffen Stumpp (51. Min.); 4:0 Sam Menster (55. Min.); 5:0 Steffen Stumpp (60. Min.); 5:1 Ionut Rapiteneau (82. Min.); 6:1 Sascha Egle (85. Min.) 

 

Vorschau: 

 

SV Kirchdorf – SV Mittelbuch

So, 10.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 10.11.2019 12:45 Uhr 

 

SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont 

So, 17.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 17.11.2019 12:45 Uhr 

 

Spielfrei bis Sonntag, den 22.03.2019


SG Erlenmoos/Ochsenhausen II – SV Mittelbuch 

 

Durch eine Spielverschiebung fand das Spitzenspiel des Wochenendes zwischen dem dritten und dem ersten der Kreisliga A schon am Samstagnachmittag statt. Sowohl die Tabellenführer des SG Erlenmoos/Ochsenhausen und die Gäste aus Mittelbuch wollten hier keine Punkte liegen lassen. Mit der nötigen Konzentration und Motivation gingen so beide Mannschaften ins Spiel. 

 

Die Gastmannschaft spielte von der ersten Minute an mutig nach vorne, doch der SG verteidigte konzentriert. Bei einem Ballverlust der Gastgeber im Mittelfeld, konnte der SVM den Ball erobern schnell nach vorne schlagen und Patrick Rehm verwandelte diesen zum 0:1. 

Auch wenn beide Mannschaften Chancen für sich herausspielen konnten, fehlte doch beiden Teams das letzte Quäntchen Glück. Die Gastgeber waren in den ersten 45. Minuten jedoch die bessere Mannschaft. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeit.

 

Auch die zweite Halbzeit versprach ein hitziges Spiel. Die Härte und die Fouls nahmen langsam zu, da Erlenmoos/Ochsenhausen den nötigen Ausgleich erzielen wollte. Dies gelang der Heimmannschaft auch in der 70. Min durch das 1:1 erzielt von Daniel Kunz. 

Beiden Mannschaften ging langsam die Luft aus. Das Spiel zerrte sehr an den Kräften beider Mannschaften, da es auch ein sehr körperbetontes Spiel war. Vor allem die Bälle im Mittelfeld waren sehr umkämpft und beide Mannschaften schenkten sich hier nicht viel. So mobilisierte der SVM seine letzten Kräfte und Bastian Maucher erzielte das 1:2. 

 

Nun setzten die Gastgeber alles auf eine Karte und warfen alles nach vorne. Das Spiel wurde noch hitziger und das Team aus Mittelbuch bewies Moral und kämpfte um jeden Ball, sodass sie letztendlich als Sieger vom Platz gehen konnten. 

Tore: 0:1 Patrick Rehm (7. Min.); 1:1 Daniel Kunz (70. Min.); 1:2 Bastian Maucher (83. Min.)

 

Reserve: 2:8  

1:0 Michael Müller (3. Min.); 1:1 Bernd Kurtenbach (13. Min.); 2:1 Marco Intili (24. Min.); 2:2 Lukas Kramer (29. Min.); 2:3 Sascha Egle (35. Min.); 2:4 Jani Torikka (41. Min.); 2:5 Stefan Herrmann (58. Min.); 2:6 Alexander Stuumpp (60. Min.); 2:7 Manuel Sproll (62. Min.); 2:8 Patrick Kretzer (90. Min.) 

 

Vorschau: 

So, 03.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.11.2019 12:45 Uhr

SV Mittelbuch – SV Ellwangen

 

So, 10.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 10.11.2019 12:45 Uhr 

SV Kirchdorf - SV Mittelbuch 

 

So, 17.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 17.11.2019 12:45 Uhr 

SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont

 

Spielfrei bis Sonntag, den 22.03.2019


SV Mittelbuch / TSV Ummendorf

 

Beim schönen herbstlichen Wetter gastierte die Mannschaft aus Ummendorf bei dem SV Mittelbuch. Schon früh merkten die Zuschauer, dass beide Mannschaften alles geben wollten und auf keinen Fall als Verlierer vom Platz gehen wollten. Immerhin wollten die Gastgeber den zweiten Platz verteidigen.

 

In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften ihre Chancen auf die Führung, doch auch beide Mannschaften konnten ihre Aktionen nicht konsequent zu Ende spielen. Die erste Halbzeit war somit ausgeglichen. 

 

Nach gespielten 11 Minuten in der zweiten Halbzeit schoss Lukas Notz in der 56. Min. dann doch das 0:1. Nun wurde es für die Heimmannschaft zunehmend schwerer geeignete Aktionen im Strafraum der Gegner herauszuspielen und sich mit dem Ausgleichstreffer zu belohnen. Hier fehlte oft die Genauigkeit im letzten Pass. Die Gäste aus Ummendorf schienen zu diesem Zeitpunkt des Spiels williger die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen, als der SVM. 

Letztendlich belohnten Sie sich mit einem 0:2, welches durch Stefan Kärcher in der 82. Min. erzielt worden war. 

 

Somit rutscht der SV Mittelbuch auf den 3. Platz in der Tabelle ab und freut sich auf das Spiel gegen den Tabellenführer aus Erlenmoos-Ochsenhausen II, welches am kommenden Samstag, den 26.10.2019 um 15:00 Uhr in Erlenmoos stattfindet. 

Tore: 0:1 Lukas Notz (56. Min); 0:2 Stefan Kärcher (82. Min.)

   

Reserve: 3:1 

 

Vorschau: 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

 

So, 03.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.11.2019 12:45 Uhr

SV Mittelbuch – SV Ellwangen

 

So, 10.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 10.11.2019 12:45 Uh

 SV Kirchdorf - SV Mittelbuch

 

So, 17.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 17.11.2019 12:45 Uhr 

SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont

 

Spielfrei bis Sonntag, den 22.03.2019

 


LJG Unterschwarzach / SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 13.10.2019 trat der SVM auswärts sein nächstes Ligaspiel gegen die Heimmannschaft aus Unterschwarzach an. 

Auch wenn die Gastgeber den zweitletzten Platz in der Tabelle belegten, nahmen die Mittelbucher dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter. Ab der ersten Minute spielten Sie mutig nach vorne und konnten sich schon früh einige Torchancen erarbeiten. Unterschwarzach hatten in dieser Phase des Spiels keine einzige Torchance. Ein Standard führte jedoch in der 13. Min zum 1:0. Torschütze war Marc Krämer. Davon ließen sich die Gäste aber nicht beeindrucken und hatten schon in der 14.Min durch einen Schuss aus zweiter Reihe, geschossen von Daniel Dorner, den Ausgleich zum 1:1 erzielt. 

Auch die restliche erste Hälfte hatten die Mittelbucher mehr vom Spiel und konnten sich somit auch weitere Chancen erarbeiten. Mit einem weiteren Tor belohnten sie sich jedoch nicht. 

 

Auch in der zweiten Hälfte ließen sie nicht nach und fanden die richtigen Lösungen vor dem Tor des Gegners. So stürmte Luca Ruedi mit dem Ball nach vorne, passte in die Mitte zu Daniel Dorner, der den Ball in der 55. Min zum 1:2 im Tor des Gegners versenkte. 

In der 68. Min belohnte sich Bastian Maucher, der das ganze Spiel hart gearbeitet hat, mit einem Tor zum 1:3. 

Das Spiel wurde in dieser Phase etwas hitziger und die Heimmannschaft machte es durch ein Tor in der 87. Min durch David Kloos zum Schluss spannend. 

 

Der SVM spielte über große Teile des Spiels konzentriert nach vorne und belohnte sich verdient mit 3 Punkten und einem zweiten Platz in der Tabelle.

Tore: 1:0 (13. Min.) Marc Krämer; 1:1 (14Min.) Daniel Dorner; 1:2 (55. Min.) Daniel Dorner, 1:3 (Bastian Maucher) 

 

Reserve:6:0 

1:0 (23. Min.) Sascha Egle; 2:0 (48. Min.) Sascha Egle; 3:0 (49. Min) Lukas Kramer; 4:0 (70. Min.) Lukas Kramer; 5:0 (83. Min.) René Heinrich; 6:0 (87. Min.) Felix Schraivogel

 

Vorschau: 

 

So, 20.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 20.10.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – TSV Ummendorf

 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

 

So, 03.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.11.2019 12:45 Uhr

SV Mittelbuch – SV Ellwangen

 

So, 10.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 10.11.2019 12:45 Uhr 

SV Mittelbuch – FC Blau-Weiß Bellamont 


SGM Rot/Haslach / SV Mittelbuch

 

Am Tag der deutschen Einheit trat die Mittelbucher Mannschaft auswärts gegen den SGM Rot/Haslach an. 

Zunächst kam die Auswärtsmannschaft nicht so recht ins Spiel. Die Gastgeber kämpften um jeden Ball und konnten sich somit auch ein paar Torchancen erarbeiten. Der SVM tat sich in dieser Phase des Spiels schwer die Abwehr des SGM zu überwinden und in Führung zu gehen. So kam es wie es kommen musste und Luca Badstuber erzielte in der 24. Min das Tor zum 1:0. 

Der SVM ließ sich von dem Treffer jedoch nicht beeindrucken und erzielte schon in der 28. Min. das 1:1 durch Bastian Maucher. 

Zum Ende der ersten Halbzeit war das Spiel dann eher ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten gute Aktionen nach vorne, doch ein weiteres Tor fiel in dieser Halbzeit nicht. 

Motiviert kamen beide Mannschaften aus der Halbzeitpause. Doch an den Spielern aus Mittelbuch war der Siegeswille deutlich spürbar. Nun konnten die Gäste zunehmend mehr Torchancen herausspielen. In der 52. Min erzielten die Mittelbucher durch ein Eigentor von Gabriel Kammerlander das Führungstor zum 1:2. 

Der SVM baute zunehmend Druck auf und Daniel Dorner erzielte das Tor zum 1:3 in der 61. Min. Die Auswärtsmannschaft bekam noch einen Elfmeter zugesprochen, der jedoch nicht sein Ziel im Netz der Heimmannschaft fand. 

So endete das Spiel mit einem verdienten 1:3 aus Sicht des SVM. 

Tore: 1:0 (24. Min.) Luca Badstuber; 1:1 (28.Min.)Bastian Maucher; 1:2 (52. Min.) Gabriel Kammerlander (ET), 1:3 (61. Min.) Daniel Dorner 

 

Reserve: 2:2 

1:0 (2. Min.) Tom Kiefer; 1:1 (20. Min.) Fabian Kramer; 2:1 (55. Min.) Florian Nötzel; 2:2 (78. Min.) Sascha Egle 

 

Vorschau: 

So, 13.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 13.10.2019 13:15 Uhr

LJG Unterschwarzach – SV Mittelbuch

 

So, 20.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 20.10.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – TSV Ummendorf

 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

 

So, 03.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.11.2019 12:45 Uhr

SV Mittelbuch – SV Ellwangen

 

SV Mittelbuch / SV Stafflangen

 

Bei sonnigem Herbstwetter bestritt der SV Mittelbuch am Sonntag, den 29.09.2019 sein Heimspiel gegen den SV Stafflangen. 

Die Heimmannschaft spielte Anfangs mutig nach vorne doch bekam schon in der 7. Min. das 0:1 geschossen durch Patrick Zoll. Nun tat sich der SVM zunehmend schwerer sein Spiel aufzubauen. Geprägt durch mehrere Fehlpässe vor allem im Mittelfeld und Sturm der Mittelbucher, konnten die Gäste mehr Torchancen herausspielen. In der 17. Min. spielte Stafflangen eine Flanke auf das Tor des SVM, als der Torwart diese fangen wollte, prallte der Ball von seinen Händen und landete in der 17. Min. zum 0:2 im Tor des SVM. Da die Gäste immer noch mehr vom Spiel hatten, erzielten sie in der 31. Min. das 0:3 durch Manuel Lamp. In der 32. Min. bekamen der SVM einen Elfmeter, der jedoch wiederholt werden musste. Leider verschoss Michael Lämmle diesen, sodass dies nichts am derzeitigen Spielstand änderte.

 

In der ersten Hälfte fand Mittelbuch keine Lösung um ein Tor gegen die Gäste aus Stafflangen zu erzielen. Die Auswärtsmannschaft war etwas spritziger als die Gastgeber und gingen verdient mit einer 0:3 Führung in die Halbzeitpause.

 

Mittelbuch kam jedoch mit frischem Wind und mutiger in die zweite Hälfte und so erzielte Patrick Rehm, nach der Vorarbeit durch Max Hellgoth, in der 57. Min. den Anschlusstreffer zum 1:3. Nun bekamen die Gastgeber frischen Aufwind und erarbeiteten sich weitere gute Torchancen. Jedoch fehlte hier das Quäntchen Glück. In der 92. Min. erzielte Max Hellgoth ein weiteres Tor zum Endstand von 2:3.

 

Tore: 0:1 (7. Min.) Patrick Zoll; 0:2 (17. Min.) Lukas Stumpp; 0:3 (31. Min.) Manuel Lamp, 1:3 (57. Min.) Patrick Rehm; 2:3 (92. Min.) Max Hellgoth 

Reserve: 9:0

 

Vorschau: 

Do, 03.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.10.2019 13:15 Uhr  

SGM Rot/Haslach – SV Mittelbuch

 

So, 13.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 13.10.2019 13:15 Uhr

LJG Unterschwarzach – SV Mittelbuch

 

So, 20.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 20.10.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – TSV Ummendorf

 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

 

So, 03.11.2019 14:30 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.11.2019 12:45 Uhr

SV Mittelbuch – SV Ellwangen

SV Mittelbuch / SV Winterstettenstadt

 

Schon am 3. Tag nach dem letzten Heimspiel folgte am Sonntag, den 15.09.2019 bereits das nächste Heimspiel. Dieses Mal wurde die Mannschaft aus Winterstettenstadt empfangen. 

Auch dieses Mal zeigten die Mittelbucher ihren Siegeswillen und hatten so in den ersten 15 Minuten mehr vom Spiel. So ergaben sich 2 gute Torchancen für den SVM. 

Mit zunehmender Länge wurde das Spiel ausgeglichener, so konnten beide Mannschaften gute Tormöglichkeiten herausspielen. 

So war es auch in der zweiten Halbzeit. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Jedoch konnte Mittelbuch in der 86. Min durch ein Tor von Max Hellgoth mit 1:0 in Führung gehen. 

In einem umkämpften Spiel hatte der SVM das glücklichere Ende und gewann mit 1:0. 

 

Tore: 1:0 (88.Min) Max Hellgoth

 

Reserve: 1:0 Sam Menster (2. Min); 2:0 Steffen Stumpp (6.Min); 3:0 Fabian Kramer (11.Min); 4:0 Matthias Gerster (14. Min); 4:1 Tobias Hopp (42.Min)

 

Vorschau: 

So, 29.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 29.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Stafflangen

 

Do, 03.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.10.2019 13:15 Uhr  

SGM Rot/Haslach – SV Mittelbuch

 

So, 13.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 13.10.2019 13:15 Uhr

LJG Unterschwarzach – SV Mittelbuch

 

So, 20.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 20.10.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – TSV Ummendorf

 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

SV Mittelbuch / SV Erolzheim

 

Nach mehreren Auswärtsspielen am Stück durfte am Donnerstag, den 12.09.2019 der SV Mittelbuch die Gäste des SV Erolzheim empfangen. 

 

Die Gastgeber zeigten von der ersten Sekunde Ihre Motivation und den Siegeswillen. So hatten sie schon zu Beginn ein paar gute Aktionen im gegnerischen Strafraum und spielten dadurch einen Handelfmeter heraus. Michael Lämmle führte diesen aus und brachte den SVM in der 2. Min in Führung. 

Doch die Gäste ließen sich nicht entmutigen und spielten ebenfalls mutig nach vorne. So gelang ihnen in der 7. Min der Ausgleich durch Adrian Greiner. 

 

Nun wurde das Spiel etwas zäher und wurde ausgeglichener. Sowohl zum Ende der ersten Halbzeit, als auch in der zweiten Halbzeit fiel dem SVM wenig ein, um das Führungstor zu erzielen. Geprägt durch mehrere Fehlpässe und Unkonzentriertheit in der Abwehr der Heimmannschaft ließen sie so auch mehrere Chancen für die Erolzheimer zu. So gelang Simon Harder in der 71. Min der Führungstreffer zum 1:2. 

Mit letzter Kraft erzielte kurz vor dem Schluss in der 88. Min Tobias Ries das 2:2. 

Im Großen und Ganzen war das Spiel ausgeglichen und der SVM konnte sich durch ein glückliches Tor zum Ausgleich noch einen Punkt zu Hause sichern. 

 

Tore: 1:0 (2. Min) Michael Lämmle; 1:1 Adrian Greiner (7. Min); 1:2 Simon Harder (71.Min); 2:2 Tobias Ries (88. Min)

 

Reserve: 0:1 Christian Sax (30. Min); 1:1 Sascha Egle (64. Min); 2:1 Sam Menster (78. Min); 3:1 Sam Menster (90. Min.) 

 

Vorschau: 

So, 15.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 15.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Winterstettenstadt

 

So, 29.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 29.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Stafflangen

 

Do, 03.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.10.2019 13:15 Uhr  

SGM Rot/Haslach – SV Mittelbuch

 

So, 13.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 13.10.2019 13:15 Uhr

LJG Unterschwarzach – SV Mittelbuch

 

So, 20.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 20.10.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – TSV Ummendorf

 

So, 26.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 26.10.2019 13:15 Uhr 

SGM Erlenmoos-Ochsenhausen II (Flex) – SV Mittelbuch

FV Biberach II / SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 08.09.2019 spielte Mittelbuch um 17 Uhr auswärts gegen den FV Biberach II. Die erste Chance lag auf Seiten der Heimmannschaft. Schon in der 9. Min. konnte diese durch einen Konter ein Tor erzielen, welches jedoch aus einer Abseitsposition erzielt worden ist und somit zurecht nicht gegeben worden ist. 

Die nächste Torchance sollte jedoch nicht lange auf sich warten lassen und wurde aus einer Standardsituation kreiert. Durch einen Eckball erzielte der SVM durch Patrick Rehm in der 15. Min. das 0:1.

 

In der ersten Halbzeit waren die Gäste die bessere und spielbestimmende Mannschaft, hatte auch Torchancen und nahm die Führung verdient mit in die Halbzeit. Der FVB hatte 3 Tormöglichkeiten durch Konter. 

 

In der zweiten Halbzeit bekam die Heimmannschaft in der 64. Min. eine Torchance, doch der Torwart des SVM hielt den Ball überragend. Doch schon in der 66. Min. erzielte Luca Ruedi, nach guter Vorarbeit durch Max Hellgoth ein weiteres Tor für den SVM und erhöhte so zum 0:2. 

Jedoch ließ sich das Team aus Biberach nicht entmutigen und verkürzte schon in der 69. Min durch ein Tor von Denis Hoxha zum 1:2. 

Da das Spiel zunehmend hitziger wurde, musste der FVB ab der 74. Min. in Unterzahl weiterspielen.  Die Heimmannschaft spielte eine gute zweite Hälfte und konnte sich kurz vor dem Abpfiff in der 87. Min. mit dem 2:2 durch ein Tor von Andrej Walter belohnen. Das Spiel endete unentschieden. 

 

Der SVM war in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft, konnte aber den Sieg nicht über die Zeit bringen.

 

Tore: 0:1 Patrick Rehm (15. Min); 0:2 Luca Ruedi (67. Min); 1:2 Denis Hoxha (69. Min); 2:2 Andrej Walter (87.Min)

 

Vorschau: 

 

Do, 12.09.2019 17:45 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 11.09.2019 17:45 Uhr

SV Mitttelbuch – SV Erolzheim

 

So, 15.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 15.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Winterstettenstadt

 

So, 29.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 29.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Stafflangen

 

Do, 03.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 03.10.2019 13:15 Uhr  

SGM Rot/Haslach – SV Mittelbuch

 

So, 13.10.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 13.10.2019 13:15 Uhr

LJG Unterschwarzach – SV Mittelbuch

 

 

SV Dettingen/Iller II – SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 01.09.2019 trat die Mannschaft aus Mittelbuch unter bewölktem Dettinger Himmel ihr zweites Auswärtsspiel in dieser Woche an. Man merkte von Anfang an die Spielfreude der Mittelbucher. Es war mehr Bewegung im Spiel und so konnte sich der SVM viele Ballgewinne erarbeiten und spielten diese auch mutig nach vorne auf das gegnerische Tor. So schoß in der 11. Min. Mario Ruedi den Ball aufs Tor. Es kam kein Spieler mehr an den Ball. Der Dettinger Torwart war machtlos und der Ball zum 0:1 im Tor. Dies ließ die Mittellbucher erahnen, dass hier noch mehr drin war. Motiviert erarbeiteten sich die Gäste weitere Torchancen bis Luca Ruedi in der 26. Min. die Führung zum 0:2 erhöhte. 

 

In der ersten Hälfte investierten beide Mannschaften viel in das Spiel, doch die Heimmannschaft fand kein geeignetes Gegenmittel gegen den SVM. 

 

In der zweiten Halbzeit kämpfte Mittelbuch mutig weiter nach vorne. Der Heimmannschaft blieb oft nur die Hoffnung auf einen Konter. Da es dem SVM nicht gelang das Spiel durch ein weiteres Tor zu entscheiden und der Gegner zunehmend über Konter vor das Mittelbucher Tor gelangte, fiel so in der 73. Min. der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Tobias Zott. Davon ließen sich die Gäste jedoch nicht entmutigen und man merkte den Siegeswillen der Mannschaft. So gelang es Daniel Dorner zum 1:3 in der 84. Min. zu erhöhen und das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. 

Tore: 0:1 Mario Ruedi (11. Min); 0:2 Luca Ruedi (26. Min); 1:2 Tobias Zott (73. Min); 1:3 Daniel Dorner (84.Min)

 

Vorschau: 

 

So, 08.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei 

FC Biberach II – SV Mittelbuch 

 

Do, 12.09.2019 17:45 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 11.09.2019 17:45 Uhr

SV Mitttelbuch – SV Erolzheim

 

So, 15.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 15.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Winterstettenstadt

 

So, 29.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 29.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Stafflangen


SGM Muttensweiler-Hochdorf – SV Mittelbuch

 

Am Donnerstag, den 29.08.2019 bestritt der SVM ein Auswärtsspiel in Hochdorf gegen den SGM Muttensweiler-Hochdorf. Es ging rasant los. Der SVM spielte mutig nach vorne, konnte aber die Bälle im letzten Drittel der gegnerischen Hälfte nicht verarbeiten. Durch ein zu statisches Spiel der Auswärtsmannschaft ergaben sich nur wenige Torchancen. So ergab sich aus einer Kontermöglichkeit das Tor zum 1:0 in der 34. Min durch Fabian Angele. 

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel zunehmend hitziger. Die Heimmannschaft ging nun härter ans Werk und durch die ein oder andere fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters, tat sich der SVM zunehmend schwerer das Spiel unter Kontrolle zu bringen. So erarbeitete sich der SGM die ein oder andere Torchance, die in der 85. Min zum 2:0 durch Fabian Angele zum erneuten Torerfolg führte. Über weite Teile des Spiels hat der SVM ideenlos und zu statisch gespielt und konnte sich nur sehr wenige verwertbare Torchancen erarbeiten. 

Tore: 1:0; 2:0 (Fabian Angele) 

 

So, 01.09.2019 13:15 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SV Dettingen / Iller II – SV Mittelbuch 

 

So, 08.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei 

FC Biberach II – SV Mittelbuch 

 

Do, 12.09.2019 17:45 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 11.09.2019 17:45 Uhr

SV Mitttelbuch – SV Erolzheim

 

So, 15.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve So, 15.09.2019 13:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Winterstettenstadt


FC Blau-Weiß-Bellamont – SV Mittelbuch 

 

Es war das erste Derby der Saison für den SV Mittelbuch und das Spiel begann vielversprechend, denn schon in der 3. Min ging die Heimmannschaft durch ein abseitsverdächtiges Tor durch Patrick Mohr in Führung. Doch die Mittelbucher Mannschaft ließ sich nicht entmutigen und so schoss Luca Ruedi aus zweiter Reihe ins rechte obere Eck den Ausgleich in der 15. Min. 

Der SVM bestimmte das Spiel, doch in der Abwehr lief es noch nicht so rund. So gelang es der Mannschaft aus Bellamont durch lange hohe Bälle die Abwehr des Auswärtsteams auszuhebeln. So gelang es dem FC in der 25. Min durch ein Tor von Fabian Metzger erneut in Führung zu gehen. 

Doch auch das konnte die Mittelbucher nicht aus ihrem Konzept bringen. Durch einen Einwurf und einen Volleyschuss von Luca Ruedi in der 41. Min belohnten sich die Gäste mit einem weiteren Tor und gingen mit einem 2:2 in die Pause. 

Sie zweite Halbzeit startete so hitzig wie die erste aufgehört hatte. In der 60. Min. erhielt der SVM einen Freistoß und Michael Lämmle platzierte diesen direkt im Tor der Gastgeber zum 2:3. Die Chancen häuften sich und da die Platzverhältnisse nicht ideal waren, verschoss Luca Ruedi in der 65. Min einen Elfmeter. Dies tat jedoch dem Siegeswillen der Auswärtsmannschaft keinen Abriss und Steven Voigt nutzte seine Chance und schoss aus zweiter Reihe den Ball ins rechte obere Ecke ins Tor des Gegners zum 2:4 (70. Min). Daniel Dorner erhöhte den Abstand auf 2:5 in der 85. Min. Der Abschlusstreffer durch Fabian Metzger in der 90. Min. zum 3:5 unterstreicht das spannende Spiel der beiden Mannschaften, in welchem der SVM durch Kampfgeist und Siegeswillen die ersten 3 Punkte der Saison mit nach Hause brachte. 

Tore: 1:0 Patrick Mohr (3.Min); 1:1 Luca Ruedi (15. Min); 2:1 Fabian Metzger (25. Min); 2:2 Luca Ruedi (41. Min); 2:3 Michael Lämmle (60. Min); 2:4 Steven Voigt (70. Min); 2:5 Daniel Dorner (85. Min); 3:5 Fabian Metzger (90. Min)

Reserve: 1:0 Kevin Albrecht (85. Min)

Vorschau:

Kreisliga A:

Do, 29.08.2019 18:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SGM Muttensweiler-Hochdorf – SV Mittelbuch 

So, 01.09.2019 13:15 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SV Dettingen / Iller II – SV Mittelbuch 

So, 08.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei 

FC Biberach II – SV Mittelbuch 

Do, 12.09.2019 17:45 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 11.09.2019 17:45 Uhr

SV Mitttelbuch – SV Erolzheim

 

 


SV Mittelbuch – SV Kirchdorf/Iller

 

Bei strahlendem Sonnenschein bestritt der SV Mittelbuch am Sonntagabend, des 18.08.2019 um 18 Uhr sein erstes Punktespiel der Kreisliga A1 in der Saison 2019/2020. 

 

Hochmotiviert ging die Mannschaft des SVM ans Werk und belohnte sich gleich in der 9. Min. mit einem schönen Tor von Luca Ruedi aus zweiter Reihe. Doch auch der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Ebenfalls durch einen Treffer von Luca Ruedi in der 26. Min. ging die Mannschaft gegen die Gäste aus Kirchdorf mit einem 2:0 in Führung.

Die Mittelbucher spielten mutig nach vorne, konnten so Druck auf den Gegner aufbauen und belohnten sich somit auch kurz vor Ende der ersten Halbzeit mit einem 3:0 durch ein Freistoßtor von Michael Lämmle in der 42. Min. 

 

Die zweite Halbzeit fing dann etwas holprig an. Die Männer aus Mittelbuch waren sich mit der 3:0 zu sicher und ließen den Gegner wieder ins Spiel kommen. So konnte der SV Kirchdorf / Iller in der 54. Min durch ein Tor von Jeremie Steinhauser den Anschlusstreffer erzielen. Nun kam die Auswärtsmannschaft zusehends besser ins Spiel und auf Seiten von Mittelbuch klappte allmählich gar nichts mehr. Wenig Bewegung und unpräzise Pässe führten letztendlich dazu, dass Jeremie Steinhauser in der 78. Min den Rückstand wieder verkürzte. Nun bekam Kirchdorf richtig Aufwind und glich in der 88. Min durch Jeremie Steinhauser zum 3:3 aus. 

 

Nach einer ersten guten Halbzeit der Heimmannschaft und nach einer schlechten Leistung in der zweiten Halbzeit endete das Spiel schließlich 3:3.

Tore: 1:0, 2:0 Luca Ruedi (9. Min., 26. Min.); 3:0 Michael Lämmle (42. Min.); 3:1, 3:2, 3:3 Jeremie Steinhauser (54. Min., 78. Min., 88 Min.)

Reserve: 2:3 (Tore: 1:0 Maximilian Salis, 2:0 Sascha Egle, 2:1 Lukas Birzle, 2:2 Josip Rados, 2:3 Jonathan Haid)

 

Vorschau:

 

Fr, 23.08.2019 18:15 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 21.08.2019 18:15 Uhr 

FC Blau-Weiß Bellamont – SV Mittelbuch 

 

Do, 29.08.2019 18:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SGM Muttensweiler-Hochdorf – SV Mittelbuch 

 

So, 01.09.2019 13:15 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SV Dettingen / Iller II – SV Mittelbuch 

 

So, 08.09.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei 

FC Biberach II – SV Mittelbuch 

 


Pokalspiel SV Mietingen II – SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 11.08.2019 um 15 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein Pokalauswärtsspiel in Mietingen.

Die erste Halbzeit dominierte der SV Mittelbuch das Spiel und setzte gute Akzente nach vorne. Der Gegner hoffte dabei auf Kontermöglichkeiten und bekam diese auch, doch die Spieler aus Mittelbuch konnten diese gut verhindern und den Gegner bei wichtigen Aktionen stoppen bis in der 34. Min die Gastgeber durch ein Tor von Raphael Demuth in Führung gingen. Durch einen Konter und ein schnelles Umschaltspiel konnte Mittelbuch durch einen Treffer von Mario Ruedi in der 42 Min. pünktlich zur Halbzeit ausgleichen.

Die zweite Halbzeit zeigte sehr deutlich, dass das heiße Wetter allen Spielern auf dem Platz ordentlich zu schaffen machte, sodass teilweise das Tempo aus dem Spiel genommen wurde. Dennoch spielten beide Mannschaften mutig nach vorne und Mietingen konnte sich so durch ein Tor von Lukas Sulzer in der 54. Min belohnen und ging so mit 2:1 in Führung. Doch davon ließen sich die Mittelbucher nicht entmutigen und Patrick Rehm konnte durch einen Kopfball schon in der 60. Min den Ausgleich erzielen.  Das Spiel wurde hitziger, denn beide Mannschaften versuchten das Elfmeterschießen zu umgehen. Die Fouls häuften sich und es gab hier und da einige Chancen auf beiden Seiten, doch der Ball fand nicht seinen Weg ins Netz. So folgte nach 90 Min. das Elfmeterschießen.

 

Der SV Mittelbuch dominierte große Teile des Spiels und konnte sich dennoch leider nicht mit der Führung und einem Sieg in der regulären Spielzeit belohnen. Das Elfmeterschießen war sehr ausgeglichen. Der Mittelbucher Torwart Lukas Stumpp konnte einen Elfmeter parieren. Nach drei verschossenen Elfmetern aus Sicht des SV Mietingen kann die Mannschaft des SV Mittelbuchs bei einem Entstand von 10:11 sich dann doch endlich auf die nächste Pokalrunde freuen. 

Endstand: 10:11 nach Elfmeter (2:2)

 

Vorschau: 

 

Mi, 14.08.2019 18:30 1. Mannschaf

SV Schemmerhofen II – SV Mittelbuch

 

So, 18.08.2019 18:00 1. Mannschaft / Reserve 16:15 Uhr

SV Mittelbuch – SV Kirchdorf / Iller 

 

Fr, 23.08.2019 18:15 Uhr 1. Mannschaft / Reserve Mi, 21.08.2019 18:15 Uhr 

FC Blau-Weiß Bellamont – SV Mittelbuch 

 

Do, 29.08.2019 18:00 Uhr 1. Mannschaft / Reserve spielfrei

SGM Muttensweiler-Hochdorf – SV Mittelbuch 


Abteilung Fußball Aktive:

 

Die Vorbereitung für die Saison 2019/20 ist nun in der letzten Woche.  Hier ein kurzer Rückblick der Vor-bereitung und die Vorschau zu den ersten Pflichtspielen.

Die 4-wöchige Vorbereitung begann am Dienstag, den 16.06. In dieser wurden 6 Vorbereitungsspiele absolviert. Zusätzlich machten die Mannschaften ein 3-tägiges Trainingslager in St. Johann. Der wiederbelebte Stadtpokal von Ochsenhausen wurde in die Vor-bereitung der Vereine mit integriert. Am Finaltag des Stadtpokales belegte der SV Mittelbuch nach zwei Niederlagen den 4. Platz.

 

Die Ergebnisse der Vorbereitung:

 

SVM – SV Ochsenhausen I 0:3 (Stadtpokal)

TSG Upfingen – SVM 3:8 (Trainingslager)

SV Würtingen – SVM 4:5 (Trainingslager)

SGM Reinstetten II – SVM 0:3 (Stadtpokal)

SC Schönebürg – SVM 2:3 (Vorbereitungsspiel)

SF Schwendi – SVM 1:3 (Pokalquali)

SV Renhardsweiler – SVM 1:4

 

Reserve:

SGM Reinstetten II – SVM 2:3 (Vorbereitungsspiel)

FV Rot bei Laupheim – SVM 5:1 (Vorbereitungsspiel)

 

Vorschau:

So. 11.08.2019 15:00 Uhr 1. Mannschaft

SV Mietingen II – SV Mittelbuch (1. Pokalrunde) 10:11

Mi. 14.08.2019 18:30 Uhr 1. Mannschaft

Schemmerhofen II - SV Mittelbuch

 

So. 18.08.2019 16:15 Uhr Reserve / 18:00 Uhr 1. Mannschaft

SV Mittelbuch – SV Kirchdorf 

 

Achtung: Es können jeder Zeit Spiele kurzfristig verlegt oder abgesagt werden. Bitte die aktuellen Ausschreibungen auf der Web-Seite www.sv-mittelbuch.de und im Anschlagskasten beachten.

Des Weiteren kann unter Fussball.de oder FuPa.net nachgeschaut werden. 


Spielbericht 25. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – FV Rot

 

Am Sonntag, den 03.06.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 25. Meisterschaftsspiel in Mittelbuch gegen den FV Rot.

 

MEISTER 2017 / 2018, nach langjähriger Wartezeit war es an diesem Sonntag so weit, und die „jungen Wilden“ vom SV Mittelbuch unter Trainer Marcel Übelhör konnten Geschichte schreiben. Vor einer riesigen Zuschauerkulisse und einer fantastischen Anfeuerung durch die Reservemannschaft (Spiel abgesagt wg. Spielermangel des FV Rot) und eines überragenden Stadionsprechers Andreas Baur zeigte der SV Mittelbuch eine gute Leistung und konnte dank eines Doppelschlages von Roland Stamler (17 / 43 min) das Spiel mit 2:0 gewinnen und sich die Meisterschaft 2017 / 2018 einen Spieltag vor Saisonende sichern. Nach dem Abpfiff waren die Freudenschreie weithin zu hören und eine ausgiebige und lange Meisterfeier startete. Direkt nach dem Spiel konnten die Spieler / Trainer den Meisterwimpel von Willi Gerster in Empfang nehmen.

Trotz der gewonnenen Meisterschaft gibt es noch ein Ziel, welches der SVM erreichen will. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung will das Team unserem Topstürmer Roland Stamler zur Torjägerkanone verhelfen und hofft auf die gesamte Unterstützung aller Fans in Ellwangen, um der Meisterschaft das I-Tüpfelchen zu geben.

 

Anpfiff zum letzten Spiel dieser Saison ist am Samstag, 09. Juni 2018 um 16:00 Uhr in Ellwangen.


Spielbericht 23. Meisterschaftsspiel SSV Biberach – SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 13.05.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 23. Meisterschaftsspiel in Biberach gegen den SSV Biberach.

Obwohl der SV Mittelbuch über 90 min. quasi auf ein Tor spielte und der SSV Biberach sich nur auf das verteidigen konzentrierte, dauerte es lange 55 min, bis das erlösende 0:1 durch Jonas Frisch erzielt wurde. Bereits in der 15 min. erhielt der SSV Biberach nach einer klaren Tätlichkeit die rote Karte. Am Ende gewann der SVM hochverdient mit 0:3 durch die weiteren Tore von Roland Stamler und Patrick Rehm.

 

 

Torschützen: Jonas Frisch, Roland Stamler, Patrick Rehm

 

Die Reserve des SVM hatte spielfrei, da der SSV Biberach keine Reservemannschaft zum Spielbetrieb angemeldet hat.

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das Spiel findet am Sonntag, 27. Mai 2018 in Schwendi statt. Anstosszeiten sind um 11:30 Uhr Reserve / 13:15 Uhr.

 

Jugendbereich:

 

A-Jugend (U19)

SGM Mittelbuch – SGM Ummendorf 2-2

Tore: A. Schmidberger, C. Schmidt

 

B-Jugend (U17)

SGM Ringschnait - SGM Mietingen I 0-1

 

C-Jugend (U15)

SGM Mettenberg - SGM Baustetten 1-5

Tor: N. Beck

 

D-Jugend (U13)

SGM Mittelbuch - SGM Mietingen  I 0-5

 

E-Jugend (U11)

FV Olympia Laupheim III - SGM Ringschnait 2-2

 


Spielbericht 22. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – SV Orsenhausen

 

Am Sonntag, den 06.05.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 22. Meisterschaftsspiel in Mittelbuch gegen den SV Orsenhausen.

Über die gesamte Spielzeit war der SV Mittelbuch die bessere und überlegene Mannschaft. Nur durch Unkonzentriertheit war die erste Halbzeit eher schwierig für den Gastgeber und man ging mit einem 1:1 in die Halbzeit. Das 0:1 erzielte der Gast in der 5 min. durch eine Unachtsamkeit nach einem langen Ball auf das Heimtor. In der 27. min erzielte der SVM das 1:1 durch ein Eigentor. Die zweite Halbzeit war das komplette Gegenteil von der ersten. Die Pausenansprache des Trainers Marcel Übelhör zeigte Wirkung und der SVM überzeugte zu 100 %. Am Ende gewann der SVM mit 7:1.

 

 

Torschützen: 2x Roland Stamler, 2x Lukas Bernstorff, 2x Michael Lämmle

 

Die Reserve des SVM hatte, nach der Absage des SV Orsenhausen, leichtes Spiel und das Spiel wurde mit 3:0 gewertet.

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das Spiel findet am Sonntag, 13. Mai 2018 in Biberach (Erlenweg) statt. Anstosszeiten ist um 15:00 Uhr, die Reserve hat spielfrei.

 

Jugendbereich:

 

·     A-Jugend (U19)

SGM Baustetten – SGM Mittelbuch 3-3

Tore: C. Schmidt (2x), R. Heinrich

 

B-Jugend (U17)

SGM Baltringen - SGM Ringschnait 2-2

Tore: F. Klug, S. Lutz

 

C-Jugend (U15)

SGM Kirchberg – SGM Mettenberg 3-1

 

D-Jugend (U13)

FV Olympia Laupheim – SGM Mittelbuch 5-0

 

E-Jugend (U11)

SGM Ringschnait - SV Kirchdorf  1-5

 

 


Spielbericht 20. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – SG Altheim / Schemmerberg

 

Am Sonntag, den 22.04.2018 um 17:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 20. Meisterschaftsspiel in Mittelbuch gegen den direkten Verfolger aus Altheim / Schemmerberg.

Zum Topspiel des 20. Spieltages empfing der Tabellenführer bei bestem Wetter und zahlreichen Zuschauern, ca. 500, den direkten Verfolger aus Altheim / Schemmerberg. In den ersten 10 min. konnte man die „leichte Nervösität“ der Heimmannschaft spüren und bereits in der ersten Minute hatten die Gäste eine Chance, welche nur knapp am Tor vorbei ging. In der 13. min erzielte Christoph Gaupp durch einen direkten Freistoß das 0:1. Nach diesem Rückstand konnte man den Willen des SVM spüren und die Heimmannschaft war ab diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft. Nur 2 min nach dem Rückstand erzielte Roland Stamler den Ausgleich in der 15 min. Bis zur Pause war der SVM tonangebend und hatte zahlreiche Chancen, welche nur knapp daneben gingen oder durch den Torhüter entschärft wurden. Die einzigste Chance der Gäste vor der Pause konnten diese leider zur 1:2 Pausenführung in der 42 min. nutzen Die zweite Halbzeit ging wieder an den SVM und in der 76 min. konnte wiederum Roland Stamler die Anspannung der Mittelbucher Fans erlösen und traf eiskalt per Elfmeter zum bis dato sehr verdienten Ausgleich. Aufgrund dieser guten Leistung des SV Mittelbuch kann weiterhin von der Meisterschaft geträumt werden und der Abstand beträgt weiterhin 3 Punkte zum Verfolger.

 

Torschützen: 2x, Roland Stamler.

 

Die Reserve des SVM verlor Ihr Spiel mit 2:3.

 

Torschützen: Sascha Eggle 2x

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das Spiel findet am Sonntag, 29. April 2018 in Schemmerhofen statt. Anstosszeiten sind 11:30 Uhr Reserve / 13:15 Uhr.

 

Jugendbereich:

 

·        A-Jugend (U19)

Ligaspiel

SGM Bellamont – SGM Mittelbuch 2-2

Tore: C. Schmidt, N. Keller

 

Bezirkspokal

SGM Mittelbuch – SGM Biberach 1-4

Tor: A. Schmidberger

 

B-Jugend (U17)

SGM Dettingen - SGM Ringschnait 3-0

 

 

C-Jugend (U15)

SGM Biberach – SGM Mettenberg 3-0

 

D-Jugend (U13)

SGM Äpfingen – SGM Mittelbuch 12-0

 

E-Jugend (U11)

FC Wacker Biberach - SGM Ringschnait 12-1

 

 

 


Spielbericht 19. Meisterschaftsspiel TSV Hochdorf – SV Mittelbuch

 

Am Sonntag, den 15.04.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 19. Meisterschaftsspiel in und gegen den TSV Hochdorf. Das Spiel endete mit 4:0, der SVM hätte das Spiel mit einer besseren Chancenverwertung aber durchaus höher gestalten können.

 

Torschützen: Eigentor, Patrick Rehm 2x, Roland Stamler.

 

 

Die Reserve des SVM gewann Ihr Spiel überlegen mit 8:1.

 

Torschützen: Sascha Eggle 2x, Simon Hirsch, Jani Torikka, Thomas Sproll 2x, Peter Kramer, Alexander Stumpp.

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Altheim / Schemmerberg kann der SV Mittelbuch einen riesigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Das Spiel findet am Sonntag, 22. April 2018 in Mittelbuch statt. Anstosszeiten sind 15:15 Uhr Reserve / 17:00 Uhr.

 

Jugendbereich:

 

A-Jugend (U19)

SGM Mittelbuch – SGM Biberach 1-2

Tor: C. Schmidt

 

B-Jugend (U17)

SGM Ringschnait – FV Olympia Laupheim 0-3 i.W.

Absage wegen Spielermangel von unserer Mannschaft

 

C-Jugend (U15)

SGM Eberhardzell – SGM Mettenberg 5-0

 

D-Jugend (U13)

SGM Hochdorf – SGM Mittelbuch 2-2

 

 

 


Spielbericht 18. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – SF Siessen

 

Am Sonntag, den 08.04.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 18. Meisterschaftsspiel gegen die Sportfreunde aus Siessen.

Bei sommerlichen Temperaturen empfing der Gastgeber den Tabellensiebten aus Siessen. Der SVM ging als Tabellenführer ins Spiel und wollte diese auch verteidigen, bzw. ausbauen. In der 21. min gelang das 1:0 durch Luca Ruedi. Kurz vor der Pause konnte der SVM das entscheidende 2:0 durch Patrick Rehm erzielen. Im Laufe der zweiten Halbzeit erzielte wiederum Patrick Rehm den Endtreffer zum 4:0, 10 min nachdem Roland Stamler das 3:0 markierte. Durch das Unentschieden des Tabellenzweiten konnte der SVM den Abstand auf 3 Punkte zum Verfolger herstellen und darf weiter von der Meisterschaft träumen, auch wenn dies noch ein langer harter Weg ist.

 

Die Reserve des SVM gewann Ihr Spiel verdient mit 3:1, trotz der kurzfristigen Umstellung auf eine 9er – Mannschaft durch den Gast aus Siessen.

 

Torschützen: Lukas Kramer, Sascha Eggle, Thomas Sproll

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das Spiel findet am Sonntag, 15. April 2018 in Hochdorf statt. Anstosszeiten sind 13:15 Uhr Reserve / 15:00 Uhr.

 

Jugendbereich:

 

A-Jugend

SGM Ochsenhausen – SGM Mittelbuch 2-0

 

B-Jugend

FV Biberach – SGM Ringschnait 2-2

Tore: M. Weber, L. Steinmayer

 

C-Jugend

SGM Mettenberg – SGM Gutenzell 3-1

Tore. N. Beck, K. Iovino, J. Lemmermeyer

 

D-Jugend

SGM Mittelbuch – SGM Äpfingen 0-7

 

 


Spielberichte 16. + 17. Spieltag SV Mittelbuch – SV Rissegg / SV Fischbach 

 

Am Osterwochenende hat der SV Mittelbuch seine zwei Nachholspiele absolviert. Am Donnerstag, 29. März 2018 begrüsste man den SV Rissegg in Mittelbuch. Als klarer Favorit ging man in das Spiel und konnte das auch dementsprechend gestalten und verließ den Platz am Ende mit 4:0. Das Spiel war über 90 min. einseitig, Rissegg kam während den 90 min zu zwei Torchancen.

Die Reserve des SVM hatte gegen den SV Rissegg spielfrei.

 

Torschützen: Tobias Ries, Lukas Bernstorff, Roland Stamler 2x

 

Am Samstag, 31. März 2018 traf der SV Mittelbuch in Ummendorf auf den SV Fischbach. Auch ging hier der SV Mittelbuch als Favorit ins Spiel. Der SV Fischbach konnte nur in der ersten Halbzeit dagegen halten und konzentrierte sich darauf, das 0:0 zu halten. In der zweiten Halbzeit traf dann der SV Mittelbuch und konnte danach mühelos auch das zweite Nachholspiel mit 0:4 gewinnen. Mit diesem Sieg konnte der SVM die Tabellenführung wieder übernehmen.

 

Torschützen: Luca Ruedi, Roland Stamler, Michael Lämmle, Patrick Rehm

 

Die Reserve des SVM hatte gegen einen schwachen Gegner kein Problem und gewann mühelos mit 0:9.

 

Torschützen Reserve:

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Sonntag, 08. April 2018 gegen den SV Sießen in Mittelbuch statt. Anstosszeiten sind: 13:15 Uhr Reserve / 15:00 Uhr Aktive.

 


 

Spielbericht 15. Meisterschaftsspiel TSV Attenweiler - SV Mittelbuch

 

 

Am Sonntag, den 25.03.2018 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 15. Meisterschaftsspiel beim aktuell Tabellen 6. in und gegen den  TSV Attenweiler.

Bei bestem Fussballwetter wollte der SV Mittelbuch nach einer tollen Vorbereitungsphase durch Trainer Marcel Übelhör nach der Winterpause die ersten 3 Punkte in Attenweiler einfahren, um weiterhin den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.  Leider kam es nach 15 min. zu einem berechtigten Elfmeter, den der TSV zur Führung nützen konnte. In der 24 min. wurde der Ausgleich zum 1:1 durch ein Eigentor erzielt. In der zweiten Halbzeit hatte der SV Mittelbuch mehr vom Spiel konnte aber, trotz eines zu unrecht abgepfiffenen Tores von Roland Stamler, das Spiel nicht mehr gewinnen.

 

Die Reserve des SVM erwischte einen besseren Start und konnte das erste Spiel nach einem Rückstand zur Pause mit 1:3 gewinnen.

 

Torschützen: Steven Voigt, Sascha Eggle, Mario Kramer

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Zum Nachholspiel am Gründonnerstag erwartet die Fans das Spiel gegen den SV Rissegg. Das Spiel findet am Gründonnerstag, 29. März 2018 in Mittelbuch ggf. in Ochsenhausen auf dem Kunstrasen statt, Anpfiff 18:00 Uhr.

Die Reserve hat Spielfrei da Rissegg keine zweite stellt.

 

Jugendfussball:

 

A-Jugend

SGM Mittelbuch – SGM Dettingen 1-2

Aufstellung: A. Giefel- M. Weber, A. Delueg, J. Steigmiller, F. Kramer- N. Keller, Th. Mayer, J. Hörnle, A. Schmidberger (B. Maucher), R. Heinrich- C. Schmidt (J. Löffler) (A. Heinrich)

Tor: J. Hörnle

B-Jugend

SGM Ringschnait – SGM Achstetten 3-0

Tore: R. Voigt (2x), M. Weber

C-Jugend

SGM Erolzheim – SGM Mettenberg 4-2

 

 


14. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch - SGM Reinstetten / Hürbel

 

 

Spielbericht

 

Am Sonntag, 05. November 2017 war die SG Reinstetten / Hürbel zu Gast in Mittelbuch. Auch im ersten

Spiel der Rückrunde konnte der SVM seine Siegesserie fortsetzen. Gegen den Gast kam man zu einem

ungefährdeten 6:0 Erfolg.

 

Torschützen: M. Lämmle / 2 x Patrick Rehm / 3 x Roland Stamler

 

 

Die Reserve holte auf dem Kunstrasen in Ochsenhausen einen Punkt und spielte 1:1.

 

Torschütze: Lukas Stumpp


12. Meisterschaftsspiel FV Rot/ Laupheim - SV Mittelbuch 2-4

 

Spielbericht

 

Im Topspiel Erster gegen Vierter musste unsere Mannschaft wie erwartet eine harte Nuss knacken.

Die Heimmannschaft von Rot war läuferisch und taktisch sehr gut eingestellt. Daher entwickelte sich

gleich zu Beginn ein Spiel mit sehr viel Tempo, indem die Heimelf von Trainer Dwornik in der ersten

Hälfte leichte Vorteile hatte. Bereits in der 15. Min. erzielte der flinke Stürmer Ensa Ceesay das 1:0. Den

wichtigen Ausgleich markierte L. Ruedi fast mit dem Pausenpfiff an einen an R. Stamler verursachten Elfmeter.

In der 50. Min. geriet unsere Elf durch einen berechtigten Elfmeter erneut in Rückstand. Bereits kurz danach

konnte unser Kapitän P. Rehm per Kopf nach einem lang getretenen Freistoß von M. Lämmle ausgleichen. Von

da an spielte meist nur noch der Tabellenführer aus Mittelbuch. Durch die reifere Spielanlage konnten nun

mehrere Chancen erarbeitet werden. In der 80. Min. schaltete der SVM blitzschnell nach einem Freistoß und

schockten die Roter durch einen Steilpass auf R. Stamler welcher den Youngster L. Ruedi toll bediente und

dieser nur noch einschieben musste. Kurz vor Schluss pfiff der starke Schiedsrichter Daniel Traub erneut einen

Elfmeter für den SVM. R. Stamler machte hierbei den Sack zu und schoss die Übelhör Elf zum Auswärtssieg.

Aufgrund der Steigerung in der zweiten Hälfte und der tollen Moral nach einem Zweifachen Rückstand waren

die 3 Punkte nicht unverdient.

 

 

FV Rot/ Laupheim II - SV Mittelbuch II 3-5

 

Auch unsere Reserve hatte kein einfaches Spiel. Jedoch konnte die Mannschaft von Tobias Franz

Benz mehr Chancen kreieren und hatte mehr Ballbesitz als der Gegner. Somit war auch dieser Sieg

verdient. Spieler des Tages war Flofi Renz mit einem Freistoßhammer aus 47,82m mit dem er

gekonnt den Gästekeeper tunnelte und somit wohl das Tor des Jahres erzielen durfte. Da solch tolle

Skills selbst bei FIFA17 nicht zu sehen sind lohnt sich ein Besuch bei einem Reservespiel vom SVM

allemal.

Torschützen: Th. Sproll, F. Renz, Eigentor, S. Eggle, J. Torikka

 

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das nächste

Meisterschaftsspiel findet am 29. Oktober 2017 in Mittelbuch gegen den SV Ellwangen statt. Anstoß

ist: 13:15 Uhr Reserve / 15:00 Uhr 1. Mannschaft. Hierbei können beide Mannschaften die

Herbstmeisterschaft für sich entscheiden. Die Spieler erhoffen sich im Derby zahlreiche

Unterstützung aus Mittelbuch.


11. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch - Spfr Schwendi II

 

 

Spielbericht

 

 

Am Sonntag, den 15.10.2017 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 11. Meisterschaftsspiel gegen die Spfr Schwendi II.

Die Gäste konnten nur in den ersten Minuten der Partie gegen den Tabellenführer mithalten und hatte eine vielversprechende Chance zur Führung. Ab der 14 min. nahm der SV Mittelbuch das Zepter in die Hand und so gelang am Ende ein völlig verdienter Sieg. In der ersten Halbzeit zeigten die Gebrüder Ruedi Ihre Stärke und beide erzielten je ein Tor zur 2:0 Halbzeitführung. Die weiteren Tore erzielten Leo Hellgoth in seinem ersten Einsatz nach der Verletzung und auch unser Top – Torjäger Roland Stamler baute sein Torkonto weiter auf und steht momentan bei 8 Saisontoren. Er steht momentan auf Platz 4 der Torjägerliste in der Kreisliga B, wird aber sicher noch weiter nach oben kommen ;-).

 

Torschützen:  Luca Ruedi, Mario Ruedi, Roland Stamler, Leo Hellgoth

 

 

Die Reserve des Mittelbuch gewann ihr Spiel mit 3:1.

Torschützen:  Simon Hirsch, Thomas Sproll 2x

 

 

Vorschau:

 

Der SV Mittelbuch möchte alle seine Fans zum nächsten Spiel einladen. Das nächste Meisterschaftsspiel findet am 22. Oktober 2017 in Rot bei Laupheim statt. Anstoss ist: 13:15 Uhr Reserve / 15:00 Uhr 1. Mannschaft


7. Meisterschaftsspiel SGM Altheim/ Schemmerberg - SV Mittelbuch

 

 

Spielbericht

 

 

Am Sonntag, den 24.09.2017 um 17:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 7. Meisterschaftsspiel gegen die SGM Altheim/ Schemmerberg. Nach sechs Siegen aus sechs Spielen setzte es die erste Niederlage. Das Topspiel Erster gegen Zweiter war mit hohem Tempo hart umkämpft. In den ersten Minuten war die Heimmannschaft leicht überlegen und kam zu mehr Torchancen. So wie bei dem Führungstreffer der Heimelf. Nach einem Freistoß auf Höhe der Eckfahne trat die SGM den Ball kurz vor das Tor, wo der Stürmer vollenden konnte. Bis zur Pause verlief die Partie dann ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel war der SVM dann die tonangebende Mannschaft. Jedoch konnte unsere Elf aus dem vielen Ballbesitz nur gelegentlich Torchancen kreieren, da die SGM gut geordnet in der Defensive stand. Mit zunehmender Spieldauer spielte die SGM auf dem kleinen Feld in Altheim immer tiefer in der Verteidigung was die Aufholjagd erschwerte. Der SVM kam mit Luca Ruedi und Tobias Ries dem Ausgleich sehr nahe. Es sollte an diesem Sonntag einfach nicht sein. Die Heimelf war immer wieder durch Kontermöglichkeiten vor dem Kasten von David Gölz. Kurz vor Schluss wurde bei offener Verteidigung der Spielstand aus Sicht der Altheimer auf 2:0 ausgebaut. Am Ende wäre ein Unentschieden verdient gewesen. Allerdings war die Niederlage nicht ganz unverdient, da die SGM Altheim/ Schemmerberg gut organisiert verteidigten und die vorhandenen Chancen besser nutzten. Leider musste auch die Tabellenführung abgegeben werden. Die Mannschaft aus Altheim steht nun mit einem Punkt vor dem SV Mittelbuch.

 

 

SGM Altheim/ Schemmerberg II- SV Mittelbuch II 4-1

 

 

Unsere Reserve konnte die gute Form der letzten Wochen nicht abrufen und verlor verdient. Leider verlor auch die Zweite Mannschaft durch die Niederlage die Tabellenführung.

 

Torschützen: Jani Torrika


6. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – TSV Hochdorf

 

 

 

Spielbericht

 

 

 

Am Sonntag, den 17.09.2017 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch bei sonnigem Herbstwetter sein 6. Meisterschaftsspiel gegen den TSV Hochdorf. Gegen den mäßig spielenden Gast hatte unsere Mannschaft keine Probleme das Spiel 90min. zu dominieren. Hierzu genügte eine durchschnittliche Leistung da sich die Hochdorfer Mannschaft nur auf das Verteidigen konzentrierte und das Spiel sich meist nur auf ein Tor zubewegte. Die Führung besorgte in der 20min. Luca Ruedi mit gewohnt starkem Kopfballspiel nach einem ansehnlichen Flankenlauf von Michael Lämmle. Kurz vor der Halbzeit baute Patrick Rehm die Führung weiter aus. Das 3:0 erzielte wiederum Luca Ruedi nach einem an ihm verursachten Elfmeter. Den Schlusspunkt setzte nach Fernschuss aus 12,85m Max Hellgoth. Somit steht unser SV Mittelbuch nach 6 Siegen aus 6 Spielen weiterhin an der Tabellenspitze.

 

Torschützen: Luca Ruedi, Patrick Rehm, Max Hellgoth

 

 

 

Unsere Reserve ist ebenfalls mit einer weißen Weste Tabellenführer. Die Gäste aus Hochdorf hatten am Sonntag ebenfalls wenig zu bestellen. Der TSV wurde mit 7:0 abgefertigt. Bereits nach 27 Sekunden führten die Grün-Weißen mit 1:0 und ließen sich durch nichts stoppen. Nicht einmal vom eigenen Erfolgstrainer Tobias Franz Benz der nach kurzer Zeit den 4 Tore Sturm Eggle, Kurtenbach auswechselte. Spieler des Tages war der frühere Ballzauberer und Publikumsliebling Andreas Braun welcher nach Jahren der spirituellen Abwesenheit sein Abschiedsspiel im Trikot der Reserve feierte.

 

Torschützen: Sascha Eggle (2), Bernd Kurtenbach (2), Felix Schraivogel, Jani Torrika, Steffen Stumpp


5. Meisterschaftsspiel SF Siessen – SV Mittelbuch

Spielbericht

 

 

 

Am Sonntag, den 10.09.2017 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 5. Meisterschaftsspiel gegen die SF Siessen i. W.

Wiederum als klarer Favorit ging man in das Spiel gegen den Tabellenneunten aus Siessen. Der SV Mittelbuch wollte die Tabellenführung verteidigen und steht nach dem Spiel mit 2 Punkten Vorsprung weiterhin an der Spitze. Das Spiel begann verhalten und so waren Chancen Mangelware. In der 24. min verschoss der SVM einen Foulelfmeter. Nach einem kurz ausgeführtem Eckball traf Patrick Rehm zum Führungstreffer 0:1. In der 66 min. glichen die SF Siessen zum 1:1 aus. Das entscheidende Tor zum 1:2 Endstand traf wiederum Patrick Rehm in der 80 min.

 

Torschützen: Patrick Rehm 2 x

 

 

 

Die Reserve des Mittelbuch gewann nicht unverdient. Besonders in der ersten halben Stunde waren die SFS stark unter Druck. Der Torhüter der Sportfreunde Sießen Raphael Superina rettete mehrfach. Es war aber nur eine Frage der Zeit bis zur Führung, welche durch ein Eigentor in der 27. min erzielt wurde.

Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte der SVM dann das 0:2. Leider erst ab diesem Zeitpunkt war Sießen ein ebenbürtiger Gegner. Mehr als der Anschlusstreffer durch Mathias Thanner gelang jedoch nicht mehr.

 

Torschützen: Kramer Peter


4. Meisterschaftsspiel SV Mittelbuch – TSV Attenweiler

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, den 03.09.2017 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 4. Meisterschaftsspiel gegen den TSV Attenweiler.

 

Als ungeschlagener Tabellenführer ging der SVM klar als Favorit in das Spiel, traf allerdings auf einen sehr tief stehenden Gegner, der in der ersten Halbzeit dem SVM Paroli bieten konnte. Aufgrund einer schwachen Chancenauswertung ging man mit 0:1 Rückstand in die Pause. Die zweite Halbzeit gehörte dann dem SVM und man verwandelte in den ersten 10 min. die Chancen und so stand es nach 53 min. 2:1 für den SVM. Torschützen waren Patrick Rehm und Lukas Kramer. In der 82 min. traf Tobias Ries nach schöner Vorarbeit von Roland Stamler zum 3:1. In der Nachspielzeit gelang dem TSV noch der Anschlusstreffer zum 3:2 (93 min). Nach 4 Spieltagen steht der SVM ungeschlagen an der Tabellenspitze, weiter so !!!!!! #nurderSVM

 

Torschützen:  Patrick Rehm, Lukas Kramer, Tobias Ries

 

 

 

Die Reserve des SVM sollte wie in der Woche zuvor mit einer 9 er Mannschaft antreten, der Gegner konnte aber kurzfristig genügend Leute für eine 11 er Mannschaft stellen. Aufgrund einer überragenden Chancenverwertung lautete das Endergebnis 8:1. Die Reserve ist aktuell wie die erste Mannschaft ungeschlagen Tabellenführer.

 

Torschützen: Sascha Eggle 3 x, Florian Renz, Steffen Stumpp, Simon Hirsch, Felix Schraivogel, Peter Kramer


3. Spieltag SV Rissegg – SV Mittelbuch

 

 

 

Spielbericht 

 

 

 

Am Sonntag, den 27.08.2017 um 15:00 Uhr bestritt der SV Mittelbuch sein 3. Meisterschaftsspiel gegen den SV Rissegg.

Als Favorit ging der SV Mittelbuch an den Start und erzielte nach 18 min. das 1:0 durch Lukas Kramer. In der 31. Spielminute erhöhte Tobias Ries auf 2:0. Den Schlusspunkte markierte wiederum Lukas Kramer in der 85 min. und erhöhte auf 3:0. Nach diesem Spieltag ist der SV Mittelbuch ungeschlagen an der Tabellenspitze.

 

Torschützen: Lukas Kramer 2 x, Tobias Ries

 

 

 

Die Reserve des SVM trat wie in der Woche zuvor mit einer 9 er Mannschaft an. Nach vielen Chancen lautete das Ergebnis zur Halbzeit „nur“ 0:3. Der Gastgeber fand nicht ins Spiel und beschränkte sich auf das Verteidigen. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte der Heimmannschaft spürbar nach und der SVM nutzte die Chancen und erhöhte das Endergebnis auf 0:10.

 

Torschützen: Sascha Eggle 3 x, Simon Hirsch 2 x, Felix Schraivogel, Jani Torikka 2x, Peter Kramer, Bernhard Kramer